Start Tools Licht ETC veröffentlicht aRFR App für Android

ETC veröffentlicht aRFR App für Android

2

Nach Veröffentlichung der iRFR-App für den Einsatz mit iPhone, iPod touch und iPad hat ETC nun auch für die Android-Plattform ein Tool entwickelt. Die neue aRFR-App steht auf dem Android Marketplace zur Verfügung und bietet die gleiche Funktionalität wie das iRFR bei gleichem Preis. Die Applikation erlaubt es dem Anwender, ein entsprechendes Mobilgerät in eine Touchscreen-basierte Fernbedienung für sämtliche Konsolen der Eos- und Congo-Familie sowie das dazugehörende Zubehör wie Remote Processor Units (RPU) und Light Server zu verwandeln.

Die Applikation erfordert die Android Software 2.2 oder höher. Konsolenseitig ist bei der Eos-Familie mindestens Software v1.9.6 und bei Congo mindestens v6.1 erforderlich, um die aRFR mit den Systemen zu betreiben. In der App eingebaute Sicherheits-Stufen verhindern den nichtautorisierten Zugriff auf das Lichtsystem.

Wie bereits beim iRFR, kann der Käufer zwischen zwei verschiedenen aRFR-Versionen wählen. Der Unterschied liegt in den vom Verkaufserlös unterstützten Organisationen: Light Relief [UK/PLASA] oder Behind the Scenes [US und Canada/The ESTA Foundation]. Beide Organisationen helfen in Not geratenen Mitgliedern der Unterhaltungsbranche. Der Verkaufserlös wird an die Organisation weitergeleitet, die der Käufer aussucht.

Eine aRFR Testversion ist kostenfrei auf dem Android Marketplace verfügbar. Das Testprogramm trennt sich alle zehn Minuten vom Netzwerk und muss für längeren Einsatz entsprechend wieder verbunden werden. Nach fünf Tagen verschwindet die Connect-Taste. Auf diese Weise hat der Anwender Zeit, die aRFR zu testen und dann zu entscheiden, ob alle Funktionen zur Zufriedenheit vorhanden sind, bevor er die App erwirbt.

 

Info: www.etcconnect.com

 

Screenshot (Foto: ETC)