Start Tools Licht Clay Paky stellt Beamlight Sharpy vor

Clay Paky stellt Beamlight Sharpy vor

2

Durch die eingesetzte Optik werden die bräunlich/blauen Ränder der sonst üblichen Mikrofresnel-Linsen eliminiert, was im Ergebnis einen klaren und scharf abgegrenzten Beam bedeutet. Aufgrund seiner kompakten Bauweise und seines geringen Gewichts von 16 Kilogramm sind noch schnellere Pan/Tilt-Bewegungen möglich als beim Alpha Beam 700.

Der Sharpy besitzt ein Goborad mit 17 Gobos und ein Farbrad mit 14 Farben. Ein rotierbares 8-fach-Prisma, eine Fokus- und Zoomfunktion sowie ein Frostfilter runden die Effektpalette ab.

Info: www.lightpower.de

Sharpy (Foto: Lightpower)