Start Tools Licht Neue Lasersysteme bei tarm Showlaser

Neue Lasersysteme bei tarm Showlaser

2

Alle tragenden Teile des Projektors sind aus einem einzelnen Aluminiumblock gefräst, um die nötige Verwindungssteifigkeit für einen wartungsfreien Betrieb zu gewährleisten. Massive Montagebügel garantieren ein einfaches Handling und eine mechanisch solide Traversen-Montage. Der Projektor kann in jeder Lage betrieben werden, ohne dass seine Kühlung negativ beeinflusst wird. Eine spezielle Oberflächenveredlung und Eloxierung sorgen für eine gleichermaßen wertige wie robuste Oberflächenbeschaffenheit.

Ein Novum ist die IP-65 Zertifizierung der Projektoren, welche aufgrund ihres versiegelten Gehäuse ungeschützt im Regen betrieben werden können und somit auch absolut staubdicht sind. Die Systeme besitzen einen integrierten „Mark 2“ Lasershow-Controller und benötigen für die Ansteuerung lediglich eine Netzwerkverbindung zur zentralen Steuereinheit.

AT-Laserprojektoren können nach Aussage von tarm Showlaser aufgrund der Strahlqualität der Lasermodule und eines Kollimation-Systems ihre hohe Ausgangsleistung auch über größere Distanzen in einen außergewöhnlich dünnen Strahl bündeln. Diese enorme Leistungsdichte führt zu hohen effektiven Helligkeitswerten und empfiehlt die Geräte für Großveranstaltungen, Gebäudeprojektionen oder weitläufige Distanzen.

Info: www.tarm.de

AT-Serie (Foto: tarm)