Abo bestellen
Newsletter bestellen

Neuer Martin ShowDesigner ab sofort erhältlich

Nach langer Programmier- und Testphase läutet nun der Martin ShowDesigner eine neue Software-Generation ein: Ab sofort ist die neue Version der bekannten Render- und Design-Software verfügbar. Mit der Version 5 gehen nicht nur Änderungen in Funktionalität und Bedienung einher, auch das Portfolio an Software-Paketen und der Vertrieb der Software erfahren Änderungen. Der Martin ShowDesigner (MSD5) wartet unter anderem mit einer neuen 3D Graphic Engine mit leistungsfähiger Echtzeit Visualisierung, Beam-Darstellungen mit realitätsnaher Lichtverteilungskurve, „animiertem Nebel" mit regelbarer Dichte und Gleichmäßigkeit, einer Kamera-Animation mit Time-Line-Steuerung, einer verbesserten Bedienoberfläche mit Sidebar für schnelleren Zugriff sowie einer neuen ISO-Kameraansicht für die einfache Bearbeitung von Objekten in der 3D-Ansicht auf.
War bisher der MSD4 noch in einzelne Module wie ShowDesigner, Modeller, 3D Visualizer oder Paperwork getrennt, wachsen diese Module im MSD5 sukzessive in einer einzigen Applikation zusammen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt wurden ShowDesigner und 3D Visualizer ineinander integriert, was den Arbeitsablauf wesentlich vereinfachen soll. MSD5 ist in fünf verschiedenen Versionen erhältlich.
Mit der Einführung des MSD5 geht auch ein neues Vertriebssystem einher. Nachdem der MSD5 vorwiegend Endanwender adressiert, können diese nun auch direkt im Online-Shop auf der Martin ShowDesigner Homepage (www.martinshowdesigner.com) die Lizenzen erwerben. Mit dem Erwerb des MSD5 ist eine Jahresgebühr verbunden. Die Mitgliedschaft läuft über jeweils zwölf Monate und beinhaltet den Zugriff auf neue Software-Versionen und Library Updates. Wird die Mitgliedschaft eingestellt, kann der MSD5 weiter genutzt werden. Lediglich der Zugriff auf Software- und Library-Updates ist gesperrt.
Die Jahresgebühr selbst ist für alle Nutzer einheitlich und kann daher direkt im Online-Shop erworben werden.
Info: www.martin-pro.de
2009-02-10