Start Tools Licht Deutsche Theater Berlin schafft Robe Scheinwerfer an

Deutsche Theater Berlin schafft Robe Scheinwerfer an

Das Deutsche Theater in Berlin hat in Produkte von Robe investiert und den Materialbestand unter anderem um 20 T1 Profile erweitert. Eingeleitet wurde die Anschaffung von Robert Grauel, Leiter der Beleuchtungsabteilung, und Team.

Auf zwei nebeneinander positionierten Bühnen und einer kleineren Fläche im Foyer werden die Produktionen des Theaters aufgeführt. In einem durchschnittlichen Jahr sind auf jeder Bühne an die neun neuen Produktionen zu sehen.

„Die Robe T1 Profile wurden aus einer Selektion von drei Scheinwerfern verschiedener Hersteller ausgewählt“, meint Lichttechniker Linus Zahn. Er war maßgeblich an der Investitionsentscheidung für die T1 Profile beteiligt. Zu den zu vergelichenden Faktoren gehörten die Eigenschaften Helligkeit, Farbwiedergabe, Hauttonalität und die Genauigkeit des Blendenschiebersystems. „Alle Anforderungen, die wir speziell für die Theaterbeleuchtung benötigen, mussten mindestens auf dem ‚Industriestandard‘-Niveau liegen“, sagt Zahn.

Das Theater benötigte außerdem ein bewegliches Licht, das mit dem vorhandenen Bestand an LED Profile- und Wash-Scheinwerfern harmoniert.

Die Farbtemperatursteuerung des T1 Profile war ein weiteres wichtiges Feature für die Anschaffung, die RDM-Kompatibilität zusammen mit der Wireless-DMX-Option des T1 Profile ein hilfreiches Feature, da im Haupthaus bereits ein Lumen Radio Funksystem installiert war.

Aktuell sind weitere Produkte aus dem Robe Portfolio dazugekommen. Acht Esprite, vier weitere T1 Profile, sechs Tarrantula LED-WashBeams, sechs ParFect 150 FW RGBA und ein RoboSpot-System inklusive RoboSpot MotionCameras wurden noch angeschafft.

Info: www.robelighting.de

Deutsches Theater (Foto: Lousie Stickland)