Start Tools Licht Gahrens + Battermann investiert in LED-Softlights

Gahrens + Battermann investiert in LED-Softlights

Gahrens + Battermann hat in eine große Anzahl Prolights LED-Softlights vom Typ EclPanel TWC investiert. Dennis Rudolph, Abteilungsleiter Lichttechnik: „In Bezug auf Output und Lichtqualität hat uns das Prolights EclPanel TWC vollständig überzeugt. Darüber hinaus gibt es einige Punkte, die es in meinen Augen gegenüber anderen Produktlösungen hervorheben. So verfügt das Gerät über ein integriertes Netzteil und W-DMX, was ein großer Vorteil im Bereich der Mobilität ist. Zusätzlich stecken die Panels in einem schwarzen Gehäuse, was die Integration in Sets etcetera natürlich optisch erleichtert. In Summe kann ich sagen, dass hier alle Features überzeugen und das auch das Preis-Leistungsverhältnis absolut passt. Wir haben die Geräte aktuell bereits in einigen Industrieproduktionen und in unserem eigenen Streaming-Studio am Standort Köln im Einsatz.“

Das Prolights EclPanel TWC bietet nicht nur eine weite Palette an Farben, sondern auch Weißtöne vom warmen bis in den kalten Farbtemperaturbereich und das mit guten Farbwiedergabewerten (CRI >94, TLCI >92).

Neben der Steuerung per DMX, ermöglicht das EclPanel TWC auch die schnelle und präzise Einstellung direkt am Gerät. Die drei Bedienknöpfe ermöglichen unter anderem direkten Zugriff auf die Farbtemperatur, +/- Grün- und Magenta-Shift sowie HSI (Hue, Saturation, Intensity). Darüber hinaus steht auch ein Modus zur Verfügung, in dem das Gerät segmentweise gesteuert werden kann. Dabei lassen sich diverse vorprogrammierte und anpassbare Effekte direkt am Gerät oder per DMX abrufen. Durch das interne Netzteil, den optionalen Akkubetrieb und die kompakten Maße lässt sich das EclPanel TWC an jedem Ort einfach betreiben.

Info: www.lightpower.de

Andre Maier, Leiter Produktmanagement und Dennis Rudolph, Abteilungsleiter Lichttechnik, im Gahrens + Battermann Streaming-Studio (v.l., Foto: Lightpower)