Start Tools Licht Tagungszentrum Schloss Herrenhausen erhält Beleuchtungs-Update

Tagungszentrum Schloss Herrenhausen erhält Beleuchtungs-Update

Das Schloss Herrenhausen in Hannover ist eine der deutschen Top-Tagungslocations. Es bietet im Untergeschoss einen circa 290 Plätze fassenden Vortragssaal und im Obergeschoss den 461 Quadratmeter großen Festsaal, der sich für Veranstaltungen mit bis zu 480 Teilnehmern eignet. Darüber hinaus stehen weitere Seminar- und Besprechungsräume sowie ein Dachpavillon zur Verfügung.

Im Festsaal des Schlosses installierte allstars Veranstaltungstechnik aus Langenhagen im Herbst 2020 moderne Beleuchtungstechnik von Elation Professional. Zuvor hatte das Unternehmen bereits im Februar die Ton- und Steuerungstechnik sowie das Rigging erneuert.

Bei der Festinstallation im Schloss Herrenhausen galt es, die Technik in den Festsaal zu integrieren, ohne das exklusive Ambiente zu beeinträchtigen. Dementsprechend sollte die installierte Technik in erster Linie leise und kompakt sein. Darüber hinaus waren Leistung und Energieeffizienz gefragt. Mit den neuen Scheinwerfern soll das gesamte Veranstaltungsprogramm, von der Tagung bis hin zur eleganten Abendveranstaltung abgedeckt werden.

„Von der Traverse über die Scheinwerfer bis hin zur letzten Schelle musste also alles farblich an die Location angepasst werden“, erläutert allstars-Geschäftsführer Felix Reinhold. „Das Traversensystem haben wir zwar mit Motoren ausgestattet, aber die Position und Anzahl der Scheinwerfer sollte durch uns so an den Saal angepasst sein, dass möglichst nichts mehr verändert werden muss.“

Bei den Scheinwerfern fiel die Wahl auf vier Fuze Profile sowie jeweils acht Fuze SFX und Rayzor 760 von Elation Professional. Alle Geräte wurden von LMP Lichttechnik in weiß geliefert. „Insbesondere der Rayzor 760 ist mit seinem extrem großen Zoombereich die ideale Lampe für die flächige Ausleuchtung bei kurzen Distanzen“, stellt Reinhold fest. „In den Räumlichkeiten werden außerdem relativ oft Goboprojektionen eingesetzt. Der Fuze SFX ist hierfür unser Scheinwerfer der Wahl, während der Fuze Profile zur Bühnenbeleuchtung mit scharfen Abgrenzungen zur Bühnenkante genutzt wird.“

Der mit einem Vollfarbspektrum RGBMA-Farbmischsystem und einer präzise arbeitenden Blendenschiebereinheit ausgestattete Fuze Profile eignet sich für Theater- und TV-Einsätze sowie für Corporate-Events, bei denen eine hohe Farbqualität, Farbvielfalt und exakte Farbtreue gefragt sind.

Der Fuze SFX ist als LED-Spot mit umfangreicher Effektausstattung eine Wahl für alle Anwendungen, die eine kompakte und leistungsstarke Mehrzweckleuchte erfordern. Er liefert dank seines hocheffizienten optischen Designs Beams und Projektionen bis hin zu homogenen Washes. Seine 300 Watt starke Weißlicht-LED-Engine liefert einen Output von mehr als 12.000 Lumen.
Der ebenfalls kompakte Rayzor 760 fällt vor allem durch sein breites Farbspektrum und den Zoombereich von 5 bis 77 Grad auf. Er ist multifunktional sowohl als Wash- als auch als Beamlight einsetzbar.

Info: www.lmp.de

Tagungszentrum Schloss Herrenhausen erhält Beleuchtungs-Update (Foto: allstars Veranstaltungstechnik)