Start Tools Licht Elation bringt den Hybrid-Scheinwerfer Paladin

Elation bringt den Hybrid-Scheinwerfer Paladin

7

Neben dem Einsatz als leistungsstarkes Vollfarb-Stroboskop kombiniert der Hybrid-Scheinwerfer ein Washlight, einen Blinder und ein Effektlicht in einem Gehäuse. Mit seinen 24x 40W RGBW-LEDs erzeugt der Paladin eine Gesamtleistung von 990 Watt für intensive Effekte. Über die RGBW-Farbmischeinheit erhalten Anwender volle Kontrolle über das Farbspektrum, einschließlich eines durchsetzungsfähigen Weißlichts. Der Motor-Zoom ermöglicht Beams von 9° bis 25°. In der kleinsten Winkelung erzeugt der Paladin dabei eine Lichtstärke von 43.240 Lux @ 3 m.

Zusätzliche visuelle Dynamik bieten die individuell ansteuerbaren Pixel-Zonen, mit denen sich kreative Pixel-Mappings für spektakuläre Looks erzeugen lassen. Für die schnelle und komfortable Programmierung verfügt der Paladin über eine besonders gleichmäßige 16-Bit-Dimmerauflösung inklusive variabler Dimmerkurven-Modi. 64 integrierte Farbpresets sowie 15 Farbmakros erhöhen den Programmierungskomfort.

Mit seinem Hybrid-Design und der damit verbundenen Funktionsvielfalt eignet sich der Paladin für ein besonders breites Anwendungsspektrum – von Konzerten und Events über Clubs bis hin zu Theatern und mehr. Für den Einsatz in Broadcast-Umgebungen verfügt der Hybrid-Scheinwerfer über eine anpassbare „LED refresh rate“ und Gamma-Helligkeit. Beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Kiew konnten sich mehr als 200 Millionen TV-Zuschauer von den TV-tauglichen Eigenschaften der über 350 eingesetzten Paladin-Scheinwerfer überzeugen.

Dank des robusten Aluminium-Druckguss-Gehäuses inklusive IP65-Zertifizierung lässt sich der Paladin selbst in den schwierigsten Umgebungen einsetzen. Zusätzliche Flexibilität gewährleisten die optional verfügbaren Torblenden, Eggcrate-Richtgitter sowie die zweifache Quick Lock Omega-Halterung.

Zur Ansteuerung bietet der Paladin unterschiedliche DMX-Kanal-Modi. Zudem unterstützt der Hybrid-Scheinwerfer RDM für eine vereinfachte Konfiguration und komfortable Überwachung DMX-basierter Systeme. Anschlussseitig verfügt der Paladin über IP-zertifizierte 5-Pin-DMX- sowie powerCON True1-Ein- und Ausgänge. Für die Konfiguration und Adressierung am Gerät stehen ein gut lesbares LCD-Menü inklusive 4-Button-Steuerung bereit. In Kombination mit TV-Kameras in unterschiedlichsten Broadcast-Umgebungen arbeitet der Paladin flickerfrei. Zudem ermöglicht das Netzteil eine automatische Spannungsanpassung für den weltweiten Einsatz.

Info: www.elationlighting.eu

Paladin, ESC 2017 (Fotos: Elation, Ralph Larmann)