Start Tools Licht Lightpower Village auf der Prolight +Sound

Lightpower Village auf der Prolight +Sound

 

Insgesamt 12 Messestände auf über 850 Quadratmeter – Lightpower wird auf der Prolight + Sound 2013 zahlreiche Produktlösungen und Innovationen vorstellen. Das Lightpower Village vereint die Präsentationen der durch das Unternehmen vertriebenen Marken für die Bereiche Concert Touring/Live Event, Theater, TV/Film und Architainment. Diverse Highlights hält Lightpower in diesem Jahr für seine Besucher bei der Prolight + Sound bereit.

MA onPC fader wing

MA Lighting kommt mit dem MA onPC fader wing dem Bedarf nach einer mobilen Steuerungslösung entgegen, die in Verbindung mit der kostenfreien grandMA2 onPC Software dem User reale Fader und Tasten bietet. Zusätzlich stellt das MA onPC fader wing auch 2.048 Parameter zur Verfügung, wenn es mit grandMA2 onPC verbunden wird. Die Ausgabe der Parameter erfolgt über vier eingebaute DMX-Anschlüsse und über Ethernetprotokolle durch grandMA2 onPC. Für die Verbindung des MA onPC fader wing mit der grandMA2 onPC Software wird ein einfaches USB-Kabel benötigt. Das MA onPC fader wing ist speziell entwickelt worden, um in Kombination mit dem MA onPCcommandwing ein Maximum an Leistung aus der grandMA2 onPC Software zu holen. Um USB-Anschlüsse zu sparen, lässt sich die USB-Verbindung des MA onPCcommandwing durch das MA onPC fader wing durchschleifen. Während das MA onPCcommandwing auf der Command-Section der grandMA2 basiert, orientiert sich das MA onPC fader wing an der Fader-Section der Pulte. In der Kombination MA onPCcommandwing mit MA onPC fader wing bieten beide Produkte somit eine ähnliche Benutzeroberfläche sowie nahezu identische Möglichkeiten wie die grandMA2 Pulte – zu einem deutlich günstigeren Preis. Darüber hinaus bietet das MA onPC fader wing einige clevere Details wie einen Anschluss für ein Kensington Schloss und einen USB-Anschluss für eine externe Pultleuchte. Das MA onPC fader wing ermöglicht es, die Parameterzahl zu erhöhen – bis zu einer maximalen Obergrenze von 4.096 Parametern – und bietet damit ein breites Anwendungsspektrum. So addieren zum Beispiel MA 4Port NodeonPC und MA 8Port NodeonPC 2.048 Parameter und vier bzw. acht DMX-Linien.

SharpyWash von Clay Paky

Mit dem SharpyWash stellt Clay Paky ein äußerst kompaktes und schnelles Washlight mit dem energiesparenden 330W Platinum 15 R Leuchtmittel von Philips vor, das in puncto Helligkeit auch mit 1.000 Watt MovingLights vergleichbar ist. Dank seines großen Zoom-Bereichs von 6,5° bis 48° plus einem patentierten, motorisierten Top-Hat und einem Beam-Shaper bietet der SharpyWash auch zahlreiche gestalterische Möglichkeiten. Außerdem sind aufgrund seiner kompakten Bauweise und seines geringen Gewichts von nur 18,5kg rasante Pan/Tilt-Bewegungen möglich. Ein Farbrad mit elf Farben, ein CMY-Farbmischsystem sowie zwei Frostfilter runden die Effektpalette des Clay PakySharpyWash ab.

Robert Juliat Robert Juliat

Mit der TIBO Serie präsentiert Robert Juliat leistungsstarke Profil- und Fresnel-Scheinwerfer in einem kompakten Gehäuse. Die Scheinwerfer der TIBO Serie sind wahlweise mit LED-, CDM- oder Halogenleuchtmitteln erhältlich. Das Fresnel-Modell wird erstmals auf der Prolight + Sound der Öffentlichkeit vorgestellt. Aufgrund ihrer kleinen Bauform ist die TIBO Serie für die unauffällige Installation in unterschiedlichsten Anwendungsbereichen geeignet. Dank der ausgeklügelten Optik bietet der TIBO eine ausgezeichnete Abbildungsqualität wie beispielsweise von Gobos. Mithilfe von vier Blendenschiebern ist der Beam darüber hinaus komfortabel begrenzbar. Der um 360° rotierbare Tubus erlaubt jederzeit ein einfaches und schnelles Drehen und Ausrichten der Projektion. Durch das einfache Entfernen/Ergänzen einer Linse lässt sich der Zoom-Bereich des TIBO von 15°–35° auf 30°–45° ändern und erweitert damit zusätzlich den Einsatzbereich.

DTS Scena LED 150 FR

Beim DTS Scena LED 150 FR handelt es sich um einen kompakten, leichten und via DMX-steuerbaren LED-Fresnel-Scheinwerfer. Ausgestattet mit einem leistungsstarken weißen 150W LED-Chip mit wahlweise 3.000K, 4.000K oder 5.600K und einer sehr guten und natürlichen Farbwiedergabe bietet der Scena LED 150 FR die perfekte Alternative zu einem konventionellen Fresnel-Scheinwerfer. Weitere Features wie ein motorisierter Zoom von 13 bis 65°, wählbare Dimmer-Kurven und eine 120mm Linse runden die Eigenschaften des Gerätes ab. Dank der verwendeten LED-Technik lässt sich der Scheinwerfer auch in hitzeempfindlichen Bereichen und aufgrund der flickerfreien Projektion auch in Fernsehstudios einsetzen. Zusätzlich sind Wartungsaufwand und Energieverbrauch deutlich geringer. Über das übersichtliche Display ist der Scena LED 150 FR auch einfach manuell bedienbar.

DTS MAX

Auf der Prolight + Sound wird auch der DTS MAX Premiere feiern. Mit seinem MSD Platinum 15R 330W Leuchtmittel von Philips ermöglicht dieses Moving Light auf 5 Meter einen Licht-Output von 100.000 Lux. Gleichzeitig bietet der Zoom des MAX einen Abstrahlwinkel von 1° bis 60°, wodurch sich der Scheinwerfer sowohl als Beam (1° bis 2°), Spot (2° bis 37°) und Wash (10° bis 60°) verwenden lässt.

ChromlechElidy

Elidy ist ein von Chromlech entwickeltes LED-Matrix-System. Das Besondere an diesem System sind die warmweißen LEDs, die in Farbtemperatur und Dimm-Verhalten klassischen Halogenleuchtmitteln sehr ähneln. So ermöglicht eine innovative Treibertechnologie ein absolut gleichmäßiges, lineares Dimmen der LEDs. Elidy ist zudem die einzige LED-Screen-Serie, die sich nicht ausschließlich zur Wiedergabe von Content, sondern auch zum Beleuchten oder als Blinder nutzen lässt, denn mit ihren leistungsstarken LEDs und einem Abstrahlwinkel von 8° lassen sich extrem enge, kraftvolle Beams erzeugen. Aufgrund der modularen Bauform lassen sich einzelne Elidy Module (5 x 5 LEDs, 60mm Pixel-Pitch) zu größeren Screens zusammensetzen. Auf diese Weise kann Content unterschiedlichster Art über einen Pixel-Mapper wiedergegeben werden. Für diesen Einsatzweck sind die Module sowohl via DMX als auch via Art-Net ansteuerbar. Als Zubehör wird lediglich die Chromlech PSX9 Power-Supply benötigt, mit der bis zu neun Elidy Module versorgt werden können. Unterschiedliche Rigging-Optionen (z.B. Bügel oder Rahmen) erleichtern die Installation des Elidy Systems. Als weitere Option können die Elidy Module mit unterschiedlichen Farb- und Struktur-Covern bestückt werden, um sie einfacher in bestehende Sets zu integrieren. Auch individuelle Vorgaben können schnell und einfach umgesetzt werden. So lassen sich völlig neue Designansätze realisieren, die in dieser Form bisher nicht möglich waren.

Niethammer HPZ 215 X

Niethammer Zoom-Profilscheinwerfer haben sich im Theater, Film und Fernsehen als Standard etabliert. Die Zoom-Profilscheinwerfer überzeugen mit einer Reihe an Vorteilen, die sie besonders für den Einsatz in diesen Anwendungsbereichen prädestinieren. So gewährleistet ein hochwertiges, optisches System mit Breitband-Antireflex-Beschichtung eine große Lichtausbeute, eine gleichmäßige Lichtverteilung und eine hohe Abbildungsqualität.Teflongelagerte Zoom-Linsen-Führungen erlauben zusätzlich eine sehr leichtgängige Brennweitenverstellung, während eine Zoom-Skala eine einfache Fokussierung ermöglicht. Vierfach-Blendenschieber, Irisblende und Einschub für Gobos Größe A ergänzen die Funktionsvielfalt dieser Scheinwerfer. Der Niethammer 211 X/215 X arbeitet mithilfe eines speziellen dichroitischen Kaltlichtreflektors ohne Lüfter. Er ist überall da optimal einsetzbar, wo selbst geringste Betriebsgeräusche stören würden.

Major MPS – die mobile Lösung

Majors Mobile Power Distribution System (MPS) besticht durch seine Robustheit, Betriebssicherheit und seinen hohen Grad an Mobilität. Dabei lassen sich diese Stromverteiler sowohl bei Events, Messen, Sportveranstaltungen als auch beim Film und im TV jederzeit mobil einsetzen. Gefertigt aus Vollkunststoff (Polyethylen) ist das MPS extrem robust, witterungs- und alterungsbeständig. Zugleich bietet es höchste Betriebssicherheit zum Beispiel durch Scharnierfenster gesicherte Schutzeinrichtungen wie RCD- und Leitungsschutzschalter und die hohe Standfestigkeit auch auf unebenen Untergründen. Für eine hohe Mobilität des Major MPS sprechen seine kompakte Bauform, die integrierten Tragegriffe und das geringe Gewicht. Die Stromverteiler sind in vier Größen erhältlich und werden nach Kundenspezifikation in der Major Meisterwerkstatt bestückt und gefertigt. Bei der Bestückung werden ausschließlich Qualitätskomponenten der Hersteller Mennekes, Neutrik oder Harting verwendet. Front- und Rückwände sind leicht abnehmbar und ermöglichen einen einfachen Service-Zugang. Optional sind ein Standhocker- und Fahrgestell zum Rollen der Verteiler erhältlich.

 

Info: www.lightpower.de

DTS Max 2 (Foto: Lightpower)