Start Tools Licht preussen automation vervollständigt KNX-Linie

preussen automation vervollständigt KNX-Linie

4

Der Controller und Playback Recorder DMXplaYX KNX ist die neueste Entwicklung aus der KNX-Produktlinie von preussen automation. Damit können fertige DMX-Shows von Lichtmischpulten aufgenommen und anschließend wiedergegeben werden. Mit dem Marktstart der interoperablen DMX-Schnittstelle ist gleichzeitig die KNX-Produktlinie von preussen automation vervollständigt. Komponenten aller relevanten und von preussen automation angebotenen Steuerprotokolle können nun uneingeschränkt miteinander verbunden werden. Der Controller und Playback Recorder DMXplaYX KNX wird auf der Light + Building 2012 vorgestellt und ist voraussichtlich ab Mai 2012 für 339 Euro netto verfügbar. 

Als interoperable Schnittstelle zwischen KNX und DMX ermöglicht der DMX Controller und Playback Recorder DMXplaYX KNX in seinen drei Grundmodi die Steuerung von KNX-Parametern über DMX bzw. von DMX-Kanälen über KNX. Außerdem können im Recorder- Modus fertige DMX-Shows aufgenommen oder wiedergegeben werden. Dabei ist die Ausgabe sowohl über das native DMX512 als auch über ArtNET EDMX möglich. Der Controller und Playback Recorder verfügt über bis zu 256 MB Speicher und das volle

Spektrum von maximal 512 DMX-Kanälen. Die Montage des Geräts erfolgt einfach auf einem freien Schienenplatz im Montageschrank.

 

Info: www.preussen-automation.eu

 

DMXplaYX KNX (Foto: preussen automation)