Start Tools Licht LumenRadio jetzt für Movinglights verfügbar

LumenRadio jetzt für Movinglights verfügbar

5

Alle CRMX-Austauschmodule sowie alle LumenRadio CRMX-Produkte besitzen dabei volle W-DMX-Kompatibilität. Damit erkennt ein LumenRadio CRMX-Empfänger automatisch einen W-DMX-Sender und konfiguriert sich eigenständig, um mit dem W-DMX-Protokoll zu kommunizieren.

Dazu Hans Lau, LumenRadio Director OEM Entwicklung: „Wir sind oft von OEM-Herstellern angesprochen worden, die unsere CRMX Technologie getestet haben und das System weit überlegen fanden. Um das bestehende Platinen-Layout weiter nutzen zu können, war es die naheliegende Lösung, unser OEM-Modul in eine entsprechende Bauform zu bringen und die Steckkontakte anzupassen. So ist der Wechsel auf die aktuelle CRMX-Technologie und die gleichzeitige W-DMX-Kompatibilität für alle OEM-Hersteller sehr einfach zu vollziehen.“

Anwender, die über alle Vorteile von CRMX wie kognitive Koexistenz, also den störungsfreien Betrieb mit anderen 2,4-GHz-Produkten, automatische Fehlerkorrektur, Verschlüsselung, höhere Reichweite und maximaler und für das menschliche Auge unsichtbarer Latenz von nur fünf Millisekunden verfügen wollen, haben mit den CRMX-Austauschmodulen ab sofort die freie Wahl – und das sogar für Produkte, die ursprünglich für den Einbau von W-DMX Karten entwickelt wurden. Anders Ardstål, LumenRadio VPO: „Die optimale Konfiguration für jedes System basiert immer auf der CRMX-Technologie mit allen Systemkomponenten. LumenRadio-Produkte sind abwärtskompatibel zu W-DMX-Produkten, aber weder W-DMX-Sender noch W-DMX-Empfänger unterstützen den erweiterten Funktionsumfang, den nur Produkte von LumenRadio bieten können.“

Info: www.lmp.de

LumenRadio Austauschmodul (Foto: LMP)