Abo bestellen
Newsletter bestellen

Robe Esprite in großer Stückzahl bei CGS

Eine signifikante Anzahl an Robe Esprite Scheinwerfern hat CGS aus Denkendorf erworben. Gleich zu Jahresbeginn erfolgte die Lieferung der Scheinwerfer. „Wer sich mit dem Thema LED-Movinglight auseinandersetzt, der weiß, dass es enorm viele Player auf dem Markt gibt, die in teilweise sehr kurzen Zyklen Produkt um Produkt zur Neuvorstellung bringen. Entsprechend entsteht eine gewisse Verunsicherung, was den richtigen Investitionszeitpunkt angeht“, so Christian Geyer, Geschäftsführer der CGS Dry Hire. „Auch ich habe mir alle LED-Movinglights in der Esprite-Klasse genauestens angesehen und zum großen Teil auch 1:1 verglichen, bevor ich die Entscheidung für den Esprite gefällt habe.“

Der Robe Esprite bietet eine funktionsreiche Ausstattung und eine hohe Lichtleistung in einem kompakten Gehäuse. Das Gerät wartet mit 27.000 Lumen Lichtleistung auf und erzeugt 85.000 Lux bei 5m. Die Funktionalität umfasst homogene CMY-Farbmischung, variables CTO und CTO-Filter, zwei schnelle Farbräder und mehrfarbige Effekte, ein indexierbares und rotierbares sowie ein statisches Goborad, ein sechsfach rotierbares Prisma, einen 1° Weichzeichner und einen 5° Wash-Frostfilter, ein Animationsrad und ein Blendenschiebermodul mit individueller Steuerung jedes Schiebers. Der Esprite vermeidet zudem bei der Kühlung der LED-Engine jeglichen Luftstrom über der Optik. Das kann die Ablagerungen im optischen System reduzieren und Wartungsintervalle verlängern.

Josef Reichenstetter, Abteilungsleiter bei CGS Dry Hire: „Die Nachfrage für Robe-Scheinwerfer ist bei uns ein sehr wichtiger Parameter. Und diese Nachfrage stärken wir enorm, indem wir ein so brandaktuelles Produkt wie den Esprite als einer der Ersten anbieten können, was die Auslastung jetzt schon bestätigt. Darüber hinaus ist der Esprite mit der leicht zu wechselnden LED-Engine ein absolut zukunftssicheres Produkt, ein Faktor, der den Werterhalt und Wiederverkaufswert enorm steigert.“

Die Robe WTE-LED-Module speichern Nutzungsdaten wie Alter, Einsatzstunden, Seriennummern und mehr, die auch im ausgebauten Zustand mit einer kostenlosen mobilen App per NFC abgerufen werden können. Der Tausch kann in kurzer Zeit durchgeführt werden und ermöglicht es unter anderem auch, gezielt eine neuwertige oder high-CRI Lichtquelle bei sensiblen Anwendungen einzusetzen und gegebenenfalls bei anderen Anwendungen ein bereits länger genutztes LED-Modul zu verwenden. Zudem ist somit über die Lebensdauer eine kosteneffiziente Nachrüstung möglich, sollten in der Zeit neuere und effizientere LED-Technologien verfügbar und sinnvoll einsetzbar sein.

Info: www.robelighting.de

Esprite (Foto: Robe)