Abo bestellen
Newsletter bestellen

Rheinland-Pfalz Open-Air mit Martin

Mehr als 60.000 Fans strömten in diesem Jahr zur fünften Auflage des RPR1-Rheinland-Pfalz Open-Airs in die Landeshauptstadt Mainz. Das Line-Up des renommierten Freiluft-Festivals bot einen attraktiven Querschnitt durch die aktuellen Charts. So lockte das bunte Programm aus Pop, Rock und Dance bereits in den frühen Nachmittagsstunden tausende Besucher vor den Mainzer Landtag.

Mit der einsetzenden Dämmerung kam schließlich die Zeit der Topacts. Den Anfang machten Sunrise Avenue aus Helsinki. Die Stimmung erreichte ihren Höhepunkt, als den Finnen eine der erfolgreichsten Girlbands der vergangenen Jahre folgte, die Sugababes.

Die Actionlight Veranstaltungstechnik GmbH war in diesem Jahr erstmals hauptverantwortlich als technischer Dienstleister am Rheinland-Pfalz Open Air beteiligt. Das Unternehmen aus Koblenz realisierte die Gewerke Beleuchtung, Kreativ-Video und Live-Video.

Die Sugababes

Das Bühnenbild wurde von 28 LC-2140 Panels dominiert, die in verschiedenen Ebenen installiert wurden. Der Festivalcharakter des Events erforderte eine extreme Wandlungsfähigkeit des Bühnenbildes. So dienten Teile der LC-Panels als Cover für die Backline des Hauptacts und wurden dann zu einem neuen Setup verfahren. Hier bewährte sich besonders die Flexibilität des neuen P3-Controllers. Der Videocontent wurde über einen Maxedia Medienserver eingespielt und animiert. Die besondere Herausforderung bestand in der spontanen Auswahl der Effekte, da die Setlisten der Bands erst kurz vor den Auftritten zur Verfügung standen.

Eine Vielzahl von MAC700 Moving-Lights prägte den klassischen Showlicht-Part des Bühnensetups. Durch die Anordnung in drei Ebenen konnte der gesamte Raum der Bühne bespielt werden. An speziellen Stahlkonstruktionen kamen MAC700wash als Seitenlicht zum Einsatz. Den Abschluss der Bühne bildeten acht MACIII, die als Floorlights fungierten.

Info: www.martin.com

Die Sugababes (Foto: Martin)