Start Tools Video Panasonic erweitert Angebot an 4K-Displays

Panasonic erweitert Angebot an 4K-Displays

Panasonic bringt die SQ1H-Serie und die SQE1-Serie mit Modellen mit höherer Helligkeit und neuen Designs auf den Markt. Die mit Intel Smart Display Modulen (SDM) ausgestatteten Displays sind auf Signage- und Smart-Retail-Anwendungen ausgelegt. Geräte der CQE-1 Serie sind für die Integration in Besprechungsräumen vorgesehen. 

Die neuen Displays der SQ1H-Serie (86/75/65/55 Zoll) verfügen über eine erhöhte Helligkeit von 1.000cd/m² oder 2.000cd/m². Inhalte sollen damit auch in Schaufenstern oder hellen Umgebungen gut zu sehen sein. Für die Smart-Retail- und In-Store-Digitalisierung sind die Displays mit dem neuesten Intel SDM-Steckplatz versehen. Er ermöglicht die erweiterte Nutzung des Displays für moderne Einzelhandelsanwendungen, die integrierte Computerfähigkeiten erfordern. So könnte beispielsweise ein Display, das mit einer Kamera und laufender Gesichtserkennungssoftware auf dem SDM-Modul ausgestattet ist, eine vor ihm stehende Person erkennen, identifizieren und maßgeschneiderte Werbe- oder Marketingangebote anzeigen.
Der neueste Intel SDM-Standard lässt sich simpel in das schlanke Design der SQ1H-Serie integrieren. Er ist mit Windows-, Linux- und Android-Betriebssystemen kompatibel und bietet zukunftssichere Konnektivität, indem er mehrere Generationen von Intel-Prozessoren, höhere Bandbreiten und zukünftige Displays mit höherer Auflösung unterstützt.
Die Displays sind mit 12-Achsen-Farbmanagement ausgestattet, das für besonders starke Kontraste mit HDR kompatibel ist. Die Displays verfügen über einen BT.2020-Standard kompatiblen Emulationsmodus zur Darstellung von 4K-Bildern.
Aufgrund ihrer Digital Link-Kompatibilität können die Displays Bilder, Töne und Steuersignale über eine einziges LAN-Kabel von externen Geräten empfangen, was den Platzbedarf und die Kosten reduziert. Eine USB-Media-Player-Funktion, die 4K-Inhalte anzeigt, wurde ebenfalls integriert, um den Betrieb hochwertiger Digital-Signage-Anwendungen ohne einen speziellen Player zu ermöglichen.
Die SQE1-Serie wurde im Vergleich zur SQ1-Serie um WLAN-Features erweitert. LCD-Panel-Größen vom 43-Zoll-Modell bis zum 98-Zoll-Modell stehen zur Auswahl. Durch ihr robustes Design eignen sich die Displays für die vertikale Installation und den 24-Stunden-Betrieb in öffentlichen Umgebungen wie Bahnhöfen, Flughäfen und Einkaufszentren.
Die Serie ist mit einem Intel SDM-Steckplatz sowie einer Vielzahl von Schnittstellen (HDMI, DisplayPort [In/Out], USB Typ-C und weitere) ausgestattet. Integrierte Lautsprecher ermöglichen zudem die Wiedergabe von Audioinhalten.
Die CQE1-Serie wurde mit Blick auf die Anforderungen der Anwender in Besprechungs- oder Schulungsräumen entwickelt. Es gibt insgesamt sieben Modelle von 43 Zoll bis 98 Zoll, die 4K-Bildqualität und ein gut lesbares Display bieten. Die garantierte Dauerbetriebsfähigkeit von bis zu 16 Stunden pro Tag sorgt für die erforderliche Zuverlässigkeit für den täglichen Betrieb. Die Displays entsprechen dem VESA-Standard, sodass die Montage an der Decke oder der Wand über eine Universalhalterung möglich ist.
Für die Verwendung als Monitor oder Display im Konferenzraum sind die Geräte mit einer Fülle von Anschlüssen für Konnektivität ausgestattet. HDMI-CEC-kompatible Geräte können per HDMI-Kabel angeschlossen werden. Hinzu kommen ein Type-C-USB-Anschluss zur einfachen Anbindung mobiler Geräte sowie integrierte Lautsprecher.

Info: www.business.panasonic.de

Gerät der CQE1-Serie (Foto: Panasonic)