Abo bestellen
Newsletter bestellen

Neuer 1-Chip-DLP Laserprojektor von NEC

Der PX2000UL ist der erste NEC 1-Chip-DLP Laserprojektor mit einer Helligkeit von 20.000 Lumen und erzielt damit eine hohe Leistung zu einem vergleichsweise moderaten Preis. Dank der hohen Lichtleistung und einem Kontrastverhältnis von 10.000:1 eignet sich das Modell insbesondere für Anwendungen im Retail Signage und im Transportbereich sowie in Bildungseinrichtungen, Museen und Vergnügungsparks. Die vollständig gekapselte optische Einheit verhindert, dass Staub eindringt – für eine optimale Farbwiedergabe.

Der PX2000UL verfügt über einen zusätzlichen roten Laser und erzeugt so lebendigere Farben. Er arbeitet ohne Filter und nutzt ein internes Flüssigkühlsystem. Zudem zeichnet sich der Projektor durch ein nur leises Lüftergeräusch aus (43 Dezibel im Eco- und 45 Dezibel im Normal-Modus) und wiegt nur 51 Kilogramm. Das vereinfacht die Handhabung und ermöglicht flexible Anwendungen.

Ab Juni 2020 unterstützt der PX2000UL ProAssist. Dabei handelt es sich um ein Tool, das schnellere und einfachere Installationen ermöglicht. ProAssist unterstützt Set-ups aus mehreren vernetzten Projektoren mit allen Funktionalitäten, die für den professionellen Einsatz entscheidend sind, wie Objektiveinstellung und Geometriekorrektur, Blending, Farbuniformität und Weißabgleich.

Gerd Kaiser, Senior Product Manager Large Venue and Digital Cinema Projection bei NEC Display Solutions Europe: „Bei Anwendungen im Innenraum leidet die Bild- und Farbqualität häufig unter der hohen Staubbelastung und dem wechselnden Umgebungslicht. Mit dem PX2000UL stellen wir nun einen Projektor vor, der diesen widrigen Bedingungen trotzt. Er verfügt über die neueste Lasertechnologie, um realitätsgetreue Bilder in den sattesten Farben und einer beeindruckenden Helligkeit zu liefern. Gleichzeitig besticht er durch seine einfache Handhabung und den geringen Wartungs- und Kostenaufwand.“

Der Laserprojektor NEC PX2000UL ist ab März 2020 erhältlich.

Info: www.nec-display-solutions.de

NEC PX2000UL (Foto: NEC)