Start Tools Video LCD-Projektoren von Panasonic mit Digital Link

LCD-Projektoren von Panasonic mit Digital Link

Panasonic System Communications Company Europe hat drei neue Projektoren der EZ770-Serie entwickelt. Der PT-EZ770Z, der PT-EW730Z und der PT-EX800Z bieten eine Helligkeit von 6.500 bis 7.500 Lumen und Auflösungen von WUXGA (1920×1200), WXGA (1280×800) und XGA (1024 x 768). Alle Modelle haben eine im Vergleich zur Vorgänger-Serie höhere Leuchtkraft.

Die Projektoren erreichen durch lange Wartungszyklen und geringen Energieverbrauch insgesamt sehr geringe Gesamtbetriebskosten. Besonders hervorzuheben sind die austauschbaren Objektive mit großem Lens Shift-Bereich bei gleichzeitig attraktivem Preis.

Dank der neuen 400W-Lampe und einem neuen Lamp-Drive-System erreichen die neuen Projektoren auch in einem kompakten Gehäuse eine Leuchtkraft von 7.500lm. Die EZ770-Serie bietet brillante Bildqualität bei hoher Helligkeit, WUXGA-Auflösung und ein exzellentes Kontrastverhältnis von 5.000:1. Die „Daylight View Basic“ Funktion des Projektors analysiert mittels integriertem Sensor das Umgebungslicht und optimiert entsprechend die Projektionshelligkeit.

Die Projektoren der EZ770-Serie sind ausgestattet mit Digital Link Kompatibilität. Digital Link basiert auf der HDBaseT-Technologie und erlaubt die gleichzeitige Übertragung von Full-HD Video-, Audio- und Steuersignalen über ein einziges CAT5e-Kabel. Hierbei lassen sich Entfernungen von bis zu 100 Metern problemlos überbrücken und zusätzliche Kabelwege einsparen. Darüber hinaus ist Digital Link auch mit der Panasonic Interface Box ET-YFB100G kompatibel, die mit einer Fernbedienung der EZ770-Serie angesteuert werden kann. Die Flexibilität der EZ770-Serie zeigt sich auch in der Interoperabilität mit AV-Steuersystemen unterschiedlicher Anbieter wie Digital Media 8G+ von Crestron, XTP Systems von Extron sowie Enova DVX von AMX. Digital Link ist für Nutzer mit einem bereits etablierten Kotrollsystem ebenso geeignet wie für Anwender, die ein neues System installieren.

Neben dem großen Lens Shift-Bereich sorgen auch vier optional erhältliche Wechselobjektive für größtmögliche Anpassungsfähigkeit. Lens Shift, Zoom sowie Fokus können mittels Fernbedienung eingestellt werden, dies ist vor allem bei einer schwer zugänglichen Position des Projektors hilfreich. Darüber hinaus verfügen die Projektoren über eine Corner Keystone Korrekturmöglichkeit. Alle Modelle können mit und ohne Standard-Objektiv erworben werden. Weitere Features der neuen Projektoren sind DICOM Simulationsmodus, Crestron RoomView- und AMX Device Discovery-Kompatibilität.

Der in den Geräten eingesetzte Eco Filter sorgt für längere Zyklen ohne Wartungsbedarf: Reinigungen fallen erst nach 12.000 Stunden an, die Lampe muss in der Regel erst nach 4.000 Stunden gewechselt werden. Durch die Nutzung anorganischer LCD-Panels wird die Haltbarkeit ebenfalls verlängert. Das Intelligent Lamp Control System stellt die Lampe entsprechend der Helligkeit des zu projizierenden Bildes automatisch ein. Zusammen mit der Eco Management Funktion reduziert dieses System den Energieverbrauch signifikant.

Die Multi-Monitoring- und Steuer-Software von Panasonic ermöglicht eine Fernbedienung der Projektoren via lokalem Netzwerk. Die EZ770-Serie verfügen darüber hinaus über eine Farbanpassungsfunktion, Side-by-Side Darstellung sowie über einen 10W-Lautsprecher.

Die PT-EZ770-Serie ist ab November 2013 verfügbar.

Info: www.panasonic.de

EZ770 (Foto: Panasonic)