Start Tools Video Screen Visions kombiniert Video und Licht

Screen Visions kombiniert Video und Licht

Screen Vision hat ab sofort hybride LED-Module im Portfolio. Durch die Kombination von Video und Licht in einem Modul sollen dabei neue Möglichkeiten der kreativen Bühnengestaltung entstehen. Ein weiteres Plus: Raffiniert gesetzte Licht-Akzente erzeugen mehr Raumtiefe und ermöglichen so neue Bildformen. Videos beispielsweise werden plastischer wahrgenommen.

Möglich wird das alles durch die Integration von Spotlights zwischen den SMD-LEDs der Videowand. Diese erzeugen Licht- und Farbeffekte, während zur gleichen Zeit auf den „Video-LEDs“ Bewegtbilder gezeigt werden. Somit erfüllen die Module parallel zwei Aufgaben und bieten obendrein mit 18 Millimetern Bildpunktabstand eine hervorragende Bildqualität. Screen Visions hat 70 Quadratmeter des speziellen LED-Materials auf Lager.

Dass Video und Licht in einem Modul kombiniert werden, macht auch die Verbindung von zwei unterschiedlichen Ansteuerungsarten notwendig. So ist neben dem Video-Signal auch noch ein DMX Lichtprotokoll integriert. Auf einer Fläche von 0,36 Quadratmetern verfügen die Module über jeweils 32 x 32 LEDs für die Video-Darstellung. Das ergibt eine Auflösung von 2844 Pixeln pro Quadratmeter. Für die Lichteffekte besitzen die Module 4 x 4 Spotlights. Darüber hinaus sind die hybriden Module auch leicht transparent, womit sich weitere Effekte erzielen lassen. Trotz ihrer ausgefeilten Technik sind sie zudem sehr robust und sogar für Outdoor-Einsätze geeignet.

Info: www.screenvisions.com