Start Tools Video Sanyo stellt neue Projektoren für den Installationsbereich vor

Sanyo stellt neue Projektoren für den Installationsbereich vor

2

Sanyo erweitert seine Palette an Projektoren für den professionellen Einsatz in Festinstallationen. Mit 6.000 beziehungsweise 5.000 ANSI-Lumen und einer XGA-Auflösung sorgen die Geräte PLC-XM150L und PLC-XM100L von Sanyo für Bilder mit realistischen Farben. Der PLC-XM150L bietet – nach Angabe von Sanyo – die höchste Bildhelligkeit seiner Klasse und ermöglicht in Verbindung mit dem guten Schwarzwert Projektionen auch bei schwierigen Lichtbedingungen. Die anorganischen Panele sollen dabei für die Langlebigkeit der Geräte sorgen. Wartungsfreundlich sind beide Projektoren dank des automatischen Luftfilterwechselsystems und des einfachen Lampen- und Objektivwechsels. Die anorganischen LCD-Panele des PLC-XM150L und des PLC-XM100L sorgen mit einem Kontrastverhältnis von 1.000 : 1 und einer XGA-Auflösung von 1.024 x 768 Pixel für scharfe und naturgetreue Bilder. Dabei absorbieren sie weniger UV-Strahlung von der Lampe, was deren Lebensdauer deutlich erhöht. Der mechanische Shutter des PLC-XM150L absorbiert das Restlicht vollständig, um eine Blendung der präsentierenden Person zu verhindern. Dank seines integriertes 7 Watt Lautsprechers ist er auch für Multimedia-Präsentationen geeignet.
Das von Sanyo entwickelte „Active Maintenance Filter“-System (AMF) unterstützt den Schutz vor Staubablagerungen ebenso wie die Kühlung der Lampen. Ein integrierter Sensor meldet bei Bedarf automatisch den nötigen Austausch des Filters. Die mit zehn Filtern bestückte Kassette erledigt den Wechsel selbständig ohne zusätzliche manuelle Arbeiten. Mit einer Filterkassette arbeiten der PLC-XM150L und der PLC-XM100L bis zu 10.000 Stunden wartungsfrei.
Mit Hilfe der Netzwerkfunktion lässt sich der reibungslose Betrieb der Projektoren überwachen. Bei Störungen wird der Administrator per Mail über eine abweichende Betriebstemperatur oder unterbrochene Bildsignale informiert.
Mittels motorisierter horizontaler und vertikaler Keystone-Korrektur und „Power Zoom/Focus Function“ findet sich schnell die ideale Position für die Projektion. Dank der „Corner Keystone Correction“ lassen sich auch Projektionen aus einem Winkel ohne Verzerrungen des Bildes gerade darstellen. Die Korrektur kann dabei über die Fernbedienung oder direkt am Gerät erfolgen.
Zusätzliche Möglichkeiten eröffnen fünf optionale Wechselobjektive, die sich dank des Bajonettverschlusses einfach austauschen lassen und für verschiedene Projektionsabstände eignen. Durch die Direkt Power on/off-Funktion kann der Anwender den Beamer in Sekundenschnelle anschließen und die Präsentation starten. Dies spart Zeit, ohne die Lebensdauer der Lampe zu beeinträchtigen.
Info: www.sanyo.de
2009-10-13