Start Tools Ton Tascam optimiert mehrere USB-Audiointerfaces

Tascam optimiert mehrere USB-Audiointerfaces

Tascam hat neue Windows-Treiber der Version 4.0 für sechs seiner USB-Audiointerfaces entwickelt, die es Benutzern ermöglichen, die Rechenleistung eines modernen Computers voll auszunutzen und Musikproduktionsumgebungen mit extrem kurzer Latenzzeit zu realisieren. Mit den neuen Treibern lässt sich die Audiopuffergröße eines US-20×20, US-16×08, US-4×4, US-2×2, US-1×2 und iXR jetzt bereits auf einen Wert ab vier Samples einstellen (64 Samples in früheren Versionen). Entsprechende Rechenleistung vorausgesetzt, ist die resultierende Latenz eines solchen Systems praktisch nicht mehr wahrnehmbar und ideal beispielsweise für präzise synchronisierte Overdubs.

Als weitere Verbesserungen nennt Tascam eine höhere Gesamtstabilität, eine optimierte Darstellung des Software-Fensters je nach Bildschirmauflösung und eine neue Einstellung für US-4×4, US-2×2 und US-1×2, durch die der Computer das Interface immer automatisch als Standardgerät für die Audioeingabe und -ausgabe verwendet.

Info: www.tascam.de

Tascam Geräte (Foto: Tascam)