Start Tools Ton Audio-Technica zeigt Antennen und Mikrofone

Audio-Technica zeigt Antennen und Mikrofone

3

Auf der Prolight + Sound zeigte Audio-Technica seine neuen Sender- und Empfängerantennen, das neue Lavaliermikrofon sowie das neue Handmikrofon für das ATCS-60 Infrarot Konferenzsystem. Das neue Antennensystem besteht aus dem ATCS-A60MX Hauptantennenverteiler, der ATCS-A60TX Senderantenne und der ATCS-A60RX Empfängerantenne. Dieses Antennensystem wurde entwickelt um den Einsatzbereich des ATCS-60 zu vergrößern und um eine bessere Transportfähigkeit zu gewähren. Die ATC-A60RX vergrößert die Reichweite des gängigen ATCS-60 Systems um mehr als das Doppelte auf ungefähr 15 Meter. Die Neuerungen optimieren die Empfängerantennen für portable Anwendungen, denn sie ermöglichen es, das System in hohen und großen Räumen zu verwenden und bei Installationen in denen es nötig ist die Antennen seitwärts zu positionieren. 

Mit dem ATSC-A60MX können bis zu vier ATCS-A60TX Senderantennen (mit einer Reichweite von 20 Metern) und vier ATCS-A60RX Empfängerantennen betrieben werden. Zudem, können bis zu vier ATCS-A60MX Hauptantennenverteiler mit der ATCS-C60 Zentraleinheit verbunden werden. So kann ein Maximum von 16 Sender- und Empfängerantennen in einer Installation Verwendung finden. Die Antennen ATCS-A60TX und ATCS-A60RX sind mit einem ¼ “ Einschraubgewinde zur Stativmontage ausgestattet. Die Sender- und Empfängerantennen können direkt nebeneinander montiert werden. Das ATIR-T88 Handmikrofon und das ATIR-T85 Lavaliermikrofon ermöglichen dem Sprecher in der Konferenzumgebung mobil zu bleiben und sorgen somit für mehr Flexibilität des ATCS Systems. Das Infrarotfunksignal des Mikrofons verlässt nicht den Raum wie es bei UHF und 2,4 GHz Funkmikrofonen der Fall ist und gewährleistet somit eine hohe Abhörsicherheit. 

Bis zu drei ATIR-T88/ATIR-T85 Mikrofone können mit der ATCS-60 Zentraleinheit gleichzeitig genutzt werden und zudem können mit der Kombination von ATIR-T88/ATIR-T85 und ATCS-60 bis zu fünf Audiokanäle zur selben Zeit in Betrieb genommen werden.

 

Info: www.audio-technica.de

 

ATCS-Familie (Foto: Audio Technica)