Start Tools Ton Avid stellt Pro Tools|HD Native vor

Avid stellt Pro Tools|HD Native vor

4

Damit verbindet dieses neue Mitglied der Pro Tools-Produktfamilie innovative Softwarefunktionen, Soundqualität und einen effizienten nativen Audiotreiber mit der umfassenden Kompatibilität der Pro Tools | HD-Systeme. Die Anwender sind mit dieser Kombination nicht auf die spezielle Audioverarbeitungs-Hardware, die Teil der komplexeren DSP-basierten Pro Tools | HD-Systeme ist, angewiesen und profitieren bei ihren Projekten dennoch von einer hohen Performance.

Komponenten wie die neue Pro Tools | HD Native PCIe-Karte und die Pro Tools HD-Software ermöglichen offene Workflows für Aufnahme, Bearbeitung und Mischung. Für hochwertige Audioqualität setzt Pro Tools | HD Native die Audio-Interfaces der Pro Tools HD-Serie ein, durch die das System um bis zu 64 I/O-Kanäle mit leistungsfähigen Audiowandlern erweitert wird. In der Postproduktion ist dank Unterstützung von Sync HD die präzise Synchronisation von Bild und Ton garantiert. Darüber hinaus besteht über die Einbindung der Bedienoberflächen Avid Icon und C|24 Möglichkeiten für das Monitoring und die direkten Steuerung von Funktionen und Parametern. Eine gemeinsame Dateibearbeitung und verlustfreier Session-Austausch in Projekten mit Avids Video-Editing-Systemen sind ebenfalls gewährleistet.

Mit Pro Tools | HD Native steht den Anwendern die Wahl der digitalen Workstation frei, denn dank Unterstützung der Core Audio- und ASIO-Treiber werden Apple Logic, Steinberg Cubase und andere Geräte flexibel in die Workflows eingebunden.

Ein Integrierter Mixer mit geringer Latenz erlaubt es den Anwendern, sich auf das Mischen ihrer hochwertigen Audiodaten zu konzentrieren, anstatt sich um einen separaten Niedriglatenz-Mixer kümmern zu müssen: Mit einem simplen Tastendruck wird über die Pro Tools | HD Native PCIe-Karte ein direkter niedriglatenter Monitorweg in das Pro Tools-System erstellt – und damit das direkte Abhören während der Aufzeichnung eingerichtet.

Pro Tools | HD Native ist ab dem 5. November weltweit erhältlich.

Info: www.avid.com

Musikproduktionslösung (Foto: Avid)