Abo bestellen
Newsletter bestellen

Christie stellte neue HD-Projektoren vor

Christie Digital stellte kürzlich seine leistungsstärksten 3-Chip-DLP-Projektoren mit HD-Auflösung vor: Roadie HD+30K und Roadster HD18K. Der Roadie HD+30K hat eine Helligkeit von 30.000 ANSI-Lumen bei einer Auflösung von 2.048 x 1.080. Das Gerät bietet aktuelle DLP-Technologie. Das Design mit dem separaten Netzteil, einer für optimalen Luftstrom sorgenden Gehäuseoberfläche, den integrierten Befestigungspunkten, Tragegriffen und dem optionalen Stapel- oder Montagerahmen sorgen für praxisgerechtes Handling. Die vom Benutzer austauschbaren Leuchtmittel lassen sich auf Knopfdruck automatisch justieren.
Der neue Christie Roadster HD18K Projektor leistet 17.500 ANSI-Lumen. Neben der bewährten 3-Chip-DLP-Technologie und Xenon-Lampen verfügt der Projektor über eine 1.920 x 1.080 HD-Auflösung für scharfe und klare Bilder. Das Vollfeld-Kontrastverhältnis beträgt 1.600:1 bis 2.000:1. Integrierte Stapel- und Befestigungspunkte vereinfachen eine Mehrfachinstallation für Redundanz oder eine hellere Projektion.
Jeder Projektor der HD-Serie von Christie projiziert Bilder in den Seitenverhältnissen 16:9 und 4:3. Außerdem sind alle Modelle HD 4:4:4-fähig und verfügen über eine digitale Schwarzwerteinstellung, die mit dem integrierten Edge-Blending verwendet werden kann. Die Projektoren verfügen über nahtlose Umschaltung, einer Bild-im-Bild-Funktion, dem Feature Christie LiteLOC zur Konstanthaltung der Bildschirmhelligkeit sowie dem Christie ILS (Intelligent Lens System) für Zoom und Fokus. Über die integrierte RJ45-Schnittstelle und der Netzwerklösung ChristieNET ist eine Fernsteuerung und Überwachung der Projektoren möglich. Die Bildverarbeitung erfolgt in 10-Bit-Qualität.
Info: www.christiedigital.com