Abo bestellen
Newsletter bestellen

Liveproduktionsmischer Atem Mini Pro ISO

Blackmagic Design hat den Atem Mini Pro ISO vorgestellt. Der neue Liveproduktionsmischer verfügt über eine Engine zum Aufzeichnen von fünf Streams. Damit können alle Videoeingaben aufgezeichnet und Liveproduktionen nachträglich bearbeitet werden. Benutzer erhalten einen Clean-Feed aller Eingaben und können für den späteren Schnitt die Multicam-Funktionen in Schnittsoftwares nutzen. Darüber hinaus speichert der Atem Mini Pro ISO alle Audiodateien, Grafiken aus dem Media Pool und eine DaVinci Resolve Projektdatei, damit Liveproduktionen mit einem einzigen Klick geöffnet und bearbeitet werden können.

Der Atem Mini Pro ISO kann bis zu fünf separate H.264-Videostreams in Echtzeit aufzeichnen. Sie umfassen Clean-Feeds von allen Eingaben plus Liveprogramm. Da auch eine DaVinci Resolve Projektdatei mitgespeichert wird, kann man die Liveproduktion in der gleichnamigen Postproduktionsanwendung gleich öffnen und Schnitte verfeinern, Shots austauschen, den Ton neu mischen und Farbkorrekturen vornehmen.

Bei der Arbeit mit den DaVinci Resolve Projektdateien werden alle Hartschnitte, Überblendungen und verwendete Grafiken aus dem Media Pool automatisch mitgeladen. Somit sind Verfeinerungen von Schnittmarken oder selbst ein kompletter Austausch von Einstellungen möglich. Mithilfe der „Sync Bin“-Funktion in DaVinci Resolve kann man über eine Mehrfachansicht einfach neue Einstellungen auswählen. Für ein professionelles Colorgrading und Finishing können Benutzer sogar wieder auf die Blackmagic-RAW-Dateien aus der Kamera zurückgreifen, indem sie diese mit dem Projekt verknüpfen.

Der Mischer hat vier separate HDMI-Eingänge für den Anschluss von bis zu vier Videokameras. In abweichenden Videonormen eingehende Videoquellen werden allesamt vom Mischer resynchronisiert. Benutzer können damit beliebige Videogeräte nutzen.

Das Atem Mini Pro Modell verfügt über eine integrierte Hardware-Streamingengine für Livestreams über seinen Ethernet-Port. Benutzer können demnach von einer besseren Qualität beim Streamen auf YouTube, Facebook und Twitch profitieren, ohne ausgelassene Frames und mit vereinfachten Einstellungen. Es unterstützt auch Direktaufzeichnungen der Streamingdaten auf USB-Flashspeicher. Das ermöglicht sehr lange Aufzeichnungszeiten in denselben H.264-Videodateien zusammen mit dem ebenfalls gestreamten AAC-Audio. Und Benutzer können diese Dateien direkt auf jedes beliebige Online-Videoportal hochladen. 

Für die Kompatibilität haben die Geräte einen USB-Port an Bord, der als simple Webcam-Quelle fungiert. Ist das entsprechende Equipment angeschlossen, kann man damit umgehend mit jeder beliebigen Videosoftware arbeiten. Atem Minis funktionieren mit Softwares und Plattformen wie Open Broadcaster, XSplit Broadcaster, YouTube Live, Facebook Live, Skype, Zoom, Twitch, Periscope, Livestream, Wirecast und weiteren.

Zum Laden von bis zu 20 separaten RGBA-Grafiken für Titel, Eröffnungstafeln und Logos in Sendequalität steht ein integrierter Media Pool bereit. Grafiken können über die Software Control geladen werden. Mithilfe eines Photoshop Plug-ins geht das auch direkt aus Photoshop.
Der Mischer enthält einen professionellen Multiviewer zur Anzeige aller vier Videoeingaben plus Vorschau und Programm auf einem einzelnen HDMI-Fernsehbildschirm. Alle Kameraansichten umfassen Tally-Anzeigen, die den On-air-Status der Quelle signalisieren. Überdies bietet jede Ansicht benutzerdefinierte Kennungen und Audiopegelmeter. Benutzer können auch den Media Player sichten und der Multiviewer umfasst auch Statusanzeigen für Aufzeichnung, Streaming und den Fairlight Audiomixer.

Der Fairlight Audiomixer macht Live-Audiomischen möglich. Über die zwölf Kanäle kann man den Ton von allen Quellen mischen. Das bezieht sich auf das von allen HDMI-Quellen und den beiden Stereo-Mikrofonbuchsen eingehende Audio. Jeder Eingabekanal verfügt über einen parametrischen 6-Band-Equalizer, Kompressor, Limiter, Expander, ein Noise Gate sowie volle Panoramaregelung.

Info: www.blackmagicdesign.com

Atem Mini Pro ISO (Foto: Blackmagic Design)