Abo bestellen
Newsletter bestellen

Canon erweitert Angebot an mobilen Projektoren

LV-WU360, LV-WX370 und LV-X350 sind die drei neuen lampenbasierten Modelle, die LCD-Technologie und geringe Wartungskosten bieten. Die neue Projektorlampe zeichnet sich laut Canon durch eine sehr lange Lebensdauer von 10.000 bis zu 20.000 Stunden (Normal-/ Eco-Modus) aus, was gerade im Bereich der mobilen Projektoren ein sehr stark nachgefragtes Leistungsmerkmal ist. Damit haben Unternehmen oder Bildungseinrichtungen die Möglichkeit, einen Projektor mit deutlich reduzierten Betriebskosten einzusetzen. Die Projektoren eignen für die Präsentation vielfältiger Inhalte.

Mit einem Gewicht von maximal 3,3 kg sind die neuen Geräte besonders mobil. Die leichten und doch leistungsstarken Modelle liefern bei XGA bis WUXGA Auflösung zwischen 3.500 und 3.700 Lumen Helligkeit für lebendig wirkende Bilder auch bei nicht optimalen Lichtbedingungen. Mit ihren jeweils drei LCD-Panels liefern LV-WU360, LV-WX370 und LV-X350 reichhaltige, natürlich wirkende 10-Bit-Farben und tiefe Schwarztöne für detailreiche Bilder ohne Farbsäume. Üblicherweise zeigen sich bei LCD-Projektionen leichte Gitternetzlinien. LV-WU360 und LV-WX370 verwenden jedoch Mikrolinsen zur Verstärkung der Lichthelligkeit, wodurch diese Linien effektiv unterdrückt werden.

Zudem decken alle drei Projektoren Bilddiagonalen von 30 bis 300 Zoll ab – sie lassen sich von ganz kleinen bis zum großen Besprechungsraum problemlos einsetzen. Trotz der geringen Abmessungen bieten die Projektoren zahlreiche Anpassungsfunktionen, die das Setup deutlich vereinfachen und für eine optimierte Bildgeometrie sorgen. Mit der automatischen Keystone-Korrektur lässt sich der gleichnamige Effekt schnell beheben. Alle vier Bildecken lassen sich manuell anpassen, was insbesondere dann hilfreich ist, wenn der Projektor nicht im optimalen Winkel zur Projektionsfläche aufgestellt werden kann. Zusätzlich dazu bieten LV-WX370 und LV-X350 noch eine Korrektur der Bildgeometrie, sodass das Bild auch bei einer gewölbten Projektionsfläche nahezu korrekt dargestellt wird.

Der LV-WU360 ist der erste mobile Canon LV-Projektor mit WUXGA-Auflösung. Über die diversen Anschlüsse – darunter LAN, zwei unterschiedliche USB-Buchsen und zwei HDMI-Schnittstellen – werden unterschiedliche Quellen für Präsentationen, Bilder und Videos verbunden. Die USB-Buchsen sind besonders dann hilfreich, wenn ein Laptop keinen Videoausgang besitzt oder wenn direkt vom USB-Stick präsentiert werden soll. Dank des integrierten 10-W-Lautsprechers ist keine gesonderte Ausrüstung für die Tonwiedergabe erforderlich. Um die Mobilität noch weiter zu verbessern, bieten die Projektoren eine Schnellabkühl-Funktion. Damit kann ein Projektor sofort nach der Stromabschaltung verstaut oder transportiert werden.

Die drei Projektoren zeichnen sich dank ihrer Longlife-Lampe und des robusten Filters durch einen geringen Wartungsaufwand aus. Damit bieten sie im Eco-Modus eine mit einem Lasermodell vergleichbare Lebensdauer – bei einem Bruchteil der Kosten. Sollte doch einmal ein Teileaustausch oder eine Reparatur erfolgen, bieten die Projektoren einen schnellen Zugang zu den entsprechenden Baugruppen – selbst, wenn sie fest an der Decke installiert sind. Auch die LCD-Panels werden aus nichtorganischen Materialien hergestellt, um die Wartungsanforderungen zu reduzieren. Die neuen Projektoren sind mit einer neu entwickelten Lampe ausgestattet, die neben der langen Lebensdauer von bis zu 20.000 Stunden im Eco-Modus auch einen geringeren Stromverbrauch bietet.

Info: www.canon.de

LV-WU360 (Foto: Canon)