Start Tools Ton Electro-Voice wartet mit neuen Verstärkern der CPS-Serie auf

Electro-Voice wartet mit neuen Verstärkern der CPS-Serie auf

3

Electro-Voice stellt sieben neue Verstärker-Modelle der CPS-Reihe vor, die speziell auf den ProAudio-Installationsbereich zielen. Die Serie besteht aus vier 2-Kanal-Modellen in Class-H Design und drei Mehrkanal-Endstufen in Class-D Topologie, alle im 2-HE-Gehäuse mit Phoenix Steckverbindern für Ein- und Ausgänge. Die Zweikanal-Modelle verfügen über schaltbare Hochpass-Filter und brückbare Ausgangskanäle. Das Direct-Drive Design der Mehrkanal-Endstufen erlaubt es, jeden Kanal individuell in seiner Ausgangscharakteristik anzupassen – von zwei Ohm Last bis zum Antrieb von 100-V-Linien. Zusätzlich können bei diesen Modellen Ausgangskanäle paarweise gebrückt werden, um die Ausgangsleistung auf einer Antriebslinie zu verdoppeln.
Alle Verstärker der neuen CPS Familie verfügen über Modulschächte zur Nachrüstung von RCM-810 Modulen, mit deren Hilfe System-Fernsteuerung und -Überwachung über IRIS-Net ermöglicht wird.
Zusätzlich erlaubt die Variable Load Drive Technologie bei den Mehrkanalverstärkern CPS4.5, CPS4.10 und CPS8.5 im Zusammenspiel mit RCM-810 und IRIS-Net die maximale Ausgangsleistung in jede Last zwischen zwei und zehn Ohm zu optimieren.
Info: www.boschcommunications.com
2009-03-25