Start Tools Ton d&b audiotechnik erweitert Soundscape-System

d&b audiotechnik erweitert Soundscape-System

d&b audiotechnik veröffentlicht in Kooperation mit Gareth Owen Sound die Cue-Automatisierungssoftware En-Snap. Damit soll Soundscape, eine Anwendung für immersive Sounderlebnisse, weiter vorangebracht werden.

Seit ihrer Vorstellung im Jahr 2018 bietet die d&b Soundscape eine immersive Klangrealität. En-Snap ermöglicht jetzt eine effizientere und nahtlosere Soundscape-Integration innerhalb des breiteren Unterhaltungstechnologie-Ökosystems.

d&b arbeitet mit dem namhaften Sounddesigner und seinem Expertenteam zusammen, um Anwendern der d&b Soundscape das leistungsstarke Tool En-Snap, das Gareth Owen Sound für die d&b Soundscape entwickelt hat, kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Owen hat Soundscape und eine frühe Version von En-Snap bereits verwendet, um seine Sounddesigns für seine jüngsten Produktionen zu verwirklichen, darunter das mit dem Olivier Award ausgezeichnete Sounddesign für Come From Away in London sowie die Broadway-Produktion von Diana, die deutschen Produktionen von Bat Out of Hell und Starlight Express und die Londoner Produktion von Prince of Egypt.

Gareth Owen: „Das Tool sorgt für eine nahtlose und effiziente Integration der Soundscape in die Programmierung und den Showbetrieb, wodurch der Zeitaufwand für Sounddesigner und Toningenieure in der Produktionsphase erheblich reduziert wird.“

En-Snap ermöglicht eine unkomplizierte Cue-basierte Steuerung innerhalb der d&b Soundscape-Umgebung. Das Software-Tool wird direkt mit der d&b DS100 Signal Engine verbunden und speichert mit einem Klick die Parameterwerte aller 64 Klangobjekte und jeder En-Space-Raumemulationseinstellung als En-Snap-Cue. Die vom Benutzer festgelegte Übergangszeit sowie Recall-sichere Funktionen in jedem Cue gewährleisten eine nahtlose Abstimmung auf verschiedene Szenen und Anwendungen.

En-Snap-Sound-Cues können sowohl manuell direkt von FoH-Ingenieuren und Show-Callern bedient als auch per Cue-Recall, über OSC und MIDI-Timecode in automatisierte Produktionsabläufe integriert werden, um ein Soundscape-Setup auf bis zu zwei DS100 gleichzeitig zu steuern.

Info: www.dbaudio.com

Screenshot (Foto: d&B)