Start Tools Ton d&b und Autograph kreieren Sound-Anwendung für Sportarenen

d&b und Autograph kreieren Sound-Anwendung für Sportarenen

d&b audiotechnik hat eine Partnerschaft mit Autograph, Spezialist für Sound-Design im Theater, gestartet. Gemeinsam haben die Unternehmen eine Sound-Anwendung für Stadien entwickelt, um eine emotionale Live-Fankulisse für leere Sportstätten zu erzeugen.

Der „d&b Fanblock – powered by Autograph Stadium Sound“ ist eine in Echtzeit gesteuerte Sound-Lösung für Sportstätten mit leeren Rängen oder einer drastisch reduzierten Fankulisse. d&b Fanblock platziert ein Sound-System-Design in eine Arena und stellt ein mehrkanaliges Surround-Sound-System bereit, das in Kombination mit Autographs Playback-Software dafür sorgt, dass Stadien sich wieder mit Fanklängen füllen.

In den vergangenen Monate fanden zahlreiche Spiele im Sportsektor aufgrund der Beschränkungen durch die Covid-19 Pandemie vor leeren Rängen oder vor nur wenigen Zuschauern statt. Vor diesem Hintergrund ist der d&b Fanblock – powered by Autograph Stadium Sound entstanden.

Das Basis Audio-Paket beinhaltet nicht-mannschaftsspezifische Fangeräusche, wie Hintergrund-Loops, die für eine gleichbleibende Stadion-Atmosphäre sorgen, und eine Vielzahl an Sound-Cues, die vom Bediener direkt als Antwort auf das Geschehen auf dem Spielfeld getriggert werden können. Das individuelle Sound-Design-Paket bietet vereinsspezifische Fangesänge, die mithilfe von Autographs Content-Partner, FanChants, ermöglicht werden.

Stadium Sound schafft eine Stadion-Atmosphäre, die dynamisch in Echtzeit gesteuert werden kann, um direkt auf das Spielgeschehen zu reagieren. Das System wird live von Ingenieuren im Stadion bedient, um dem Energiefluss zu folgen und die dramatischen Höhepunkte im richtigen Moment zu unterstreichen.

„Durch den Zusammenschluss mit Autograph haben wir eine revolutionäre neue Sound-Lösung entwickelt“, so Amnon Harman, CEO von d&b audiotechnik. „Sportmannschaften werden nicht länger das trostlose Echo leerer Stadien oder Sportstätten hören, sondern mit d&b Fanblock wieder die Begeisterung und die Leidenschaft ihrer Fans auf dem Feld spüren.“

d&b Fanblock nutzt die Matrix-Funktionen der DS100 Signal Engine zur Verteilung der Audio-Signale an das d&b Lautsprechersystem. Die DS100 Signal Engine als Herzstück von d&b Soundscape ermöglicht über ihre En-Scene Software noch einige Erweiterungen des d&b Fanblocks. Anwender können das objekt-basierte Signalmanagement nutzen und so komplexe Sound-Events in Echtzeit dynamisch im Stadion umherbewegen und als Antwort auf das Spielgeschehen den Effekt des Stadion-Sounds noch raffinierter und detailgetreuer gestalten. Mit diesem Ansatz können Toningenieure Zuschauergesänge von einem Bereich aus anschwellen lassen, bis sie das ganze Stadion füllen.

d&b Fanblock powered by Autograph Stadium Sound soll auch den Verleihpartnern in diesen wirtschaftlich schweren Zeiten neue Geschäftsmöglichkeiten und Einnahmequellen ermöglichen. „Obwohl unsere Branche in dieser Zeit vor immer immenseren Herausforderungen steht, arbeiten wir bei d&b weiter an Innovationen und tun alles, um den Bedürfnissen des Marktes gerecht zu werden“, erläutert Harman.

Das System ist skalierbar und kann in Stadien und Arenen jeder Größe überall in der Welt eingesetzt werden. Der erste umfassende Einsatz erfolgt planmäßig bei den Meisterschaftsspielen im Kiyan Prince Foundation Stadium in London.

Info: www.dbaudio.com

Blick in die Amsterdam Arena (Foto: Jorrit Losberg)