Start Tools Ton Neuer Fieldrecorder PCM-D100 von Sony

Neuer Fieldrecorder PCM-D100 von Sony

Der Sony PCM-D100 wurde entwickelt, um bei anspruchsvollen Aufzeichnungen von Live Musik, Theatervorführungen oder der elektronischen Berichterstattung mit der höchst möglichen Klangqualität zu arbeiten. Der PCM-D100 unterstützt dabei die aktuellsten high-resolution Codecs und Formate wie LPCM mit bis zu 192kHz/24bit und DSD (Direct Stream Digital) mit 2.8MHz Auflösung.

Zwei schwenkbare Kondensatormikrofone können wahlweise im 0°/90°/120° Winkel ausgerichtet werden und ermöglichen so die optimale Anpassung an unterschiedliche Aufnahmesituationen. Mit einem linearen Frequenzgang von 20Hz bis weit über 30kHz und einer hohen Empfindlichkeit von -31dB/Pa erfassen die internen Mikrofone jedes noch so feine Klangdetail und machen somit die Verwendung zusätzlicher externer Mikrofone weitgehend überflüssig. Durch einen eigens entwickelten Noise Limiter und 100dB Signal/Noise Ratio werden rauschfreie Aufnahmen auch extrem leiser Geräusche möglich. Der Rekorder unterstützt zahlreiche Audioformate wie Linear PCM WAV mit bis zu 192kHz – 24 Bit, sowie das DSD Format mit 2,8 MHz Abtastrate, aber auch MP3 mit 320kbps oder 128kbps und Flac*, AAC* & WMA* (* nur Playback).

Der PCM-D100 ist, neben zahlreichen Zusatzfunktionen wie Super Bit Mapping, Panning Regler, Digitaler Peak Limiter, diverser DSP- und Audio-Editing Funktionen, Digital Pitch Control, Low-Cut Filter, 5 Sekunden Pre-Recording Buffer, Hintergrundbeleuchtung für LED Display und Volume-Regler und eingebautem Lautsprecher, mit einem internen 32GB Speicher (ausreichend für circa 11 Std. DSD, ca. 8 Std. WAV 192kHz/24Bit oder rund 233 Stunden MP3 320kbps) sowie mit einem Erweiterungs-Slot für Memory Stick und SD Karten ausgestattet. Dieser akzeptiert Speicherkarten mit bis zu 128GB.

Info: www.hlaudio.de

PCM-D100 (Foto: HL Audio)