Start Qualifikation VDT-Seminar „Audio-Description“ im September

VDT-Seminar „Audio-Description“ im September

Gemäß Artikel 7 der „Audiovisual Media Services Directive” (AVMSD) der Europäischen Union sind Fernsehanbieter aufgefordert, ihre Programme auch hör- und sehbehinderten Menschen zugänglich zu machen, unter anderem mittels Audio Description. Ähnliches gilt für öffentliche Veranstaltungen wie Sport, Theater- und Opernaufführungen. Audio-Description, auch als akustische Bildbeschreibung, Hörfilm oder Audio-Kommentar bezeichnet, ist ein Verfahren, das blinden und sehbehinderten Menschen ermöglicht, visuelle Vorgänge im Fernsehen – aber auch zunehmend live bei Veranstaltungen – besser wahrnehmen zu können. Dabei wird das Geschehen auf der Bühne, im Stadion oder auf dem Bildschirm von professionellen Sprechern mit einem akustischen Kommentar versehen, um es für sehbehinderte oder blinde Zuschauer erfassbar zu machen.

Dieses Seminar konzentriert sich auf die gestalterischen und technischen Grundlagen zur Erstellung und Übertragung von Audio Description für Fernsehen, audiovisuelle Medien und Live-Events. Neben zahlreichen Vorführungen und Workshops wird auch dem Erfahrungsaustausch genügend Raum gegeben. Es richtet sich an System- und Messtechniker, Audio-, Video- und Netzwerktechniker, Toningenieure und Tonmeister, Planer sowie technische Entscheidungsträger. Das Seminar findet am 20. und 21. September im Bayrischen Rundfunk in München statt.

Info: www.tonmeister.de