Abo bestellen
Newsletter bestellen

BEA, INA und die WoE

Mit einem Rekordergebnis endete die diesjährige World of Events (WoE) in Wiesbaden. Damit hat die WoE ihren Führungsanspruch als Leitmesse der Branche noch einmal ausgebaut. Rund 8.500 Besucher, also circa sechs Prozent mehr als im Vorjahr, besuchten die Messe für Livemarketing und Event Services in den Rhein-Main-Hallen. „Gefühlt" waren es sogar noch mehr - diesen Eindruck hatte jedenfalls das Team vom StageReport, dessen Stand durchgängig gut besucht war. Nach Messerundgang, Kongress und vielen Fachgesprächen an den Ausstellungsständen ließen die WoE-Besucher den ersten Messetag erneut im Wiesbadener Kurhaus zu Ende gehen. 1.400 Gäste nutzten die Gelegenheit, um persönliche und fachliche Gespräche oder Kontakte auf der Messeparty zu vertiefen. Zuvor hatte Wiesbadens Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller die WoE-Night offiziell eröffnet und hieß die Gäste in der hessischen Landeshauptstadt herzlich willkommen.
Direkt vor der Messeparty fand, ebenfalls im Kurhaus Wiesbaden, die Verleihung des diesjährigen BEA BlachReport Event Award statt - gewürdigt in der Ansprache vom Oberbürgermeister. Der BlachReport erscheint wie auch der StageReport bei AktivMedia. Rund 120 geladene Gäste - Branchen-VIPs sowie Vertreter aus Unternehmen und Agenturen - erlebten glückliche Gewinner und spannende Beiträge bei der zweiten BEA-Verleihung, bei der es erstmals eine eigenen Kategorie für die technisch-logistische Durchführung einer Veranstaltung gab. Die Präsentation der sechs Gewinner übernahm der erfahrene Moderator Dr. Ralph Bartels mit Charme, Witz und viel Flexibilität.
Im Anschluss gab es dann auch noch die Verleihung des Nachwuchspreises INA - ausgelobt vom IST-Studieninstitut für Kommunikation. Die drei Preisträger freuten sich über die Auszeichnung und die attraktiven Preise.
Jetzt sind wir gespannt auf die weitere Entwicklung der World of Events.
Herzlichst
Ihr Peter Blach
2009-02-12