Start Meinung EWE Festival Kraftwerk

EWE Festival Kraftwerk

74

Mit dem EWE Festival Kraftwerk hat die Agentur Joke ein Pionierprojekt für die EWE AG entwickelt, um branchenumfassende Lösungen für nachhaltigere Events und Festivals anzustoßen. Die Umsetzung erfolgte auf fünf regionalen Festivals in der nordwestdeutschen Heimatregion von EWE, auf denen sich EWE als verantwortungsvolles Energieunternehmen mittels grüner Energieversorgung für die ökologische Transformation der Festival- und Eventbranche positionierte.

Auf Festivals wie Hurricane und Deichbrand präsentierte sich EWE in Kooperation mit SFC Energy, einem Hersteller von Direktmethanol- und Wasserstoff-Brennstoffzellen, mit einem klimaneutralen und energieautarken Standbetrieb und produzierte die erforderliche Energie direkt am Stand mit Sonne, Wind, grünem Wasserstoff und Brennstoffzellen. Hintergrund: Große Festivals haben einen enormen Energiebedarf, der dem einer durchschnittlichen Kleinstadt entsprechen kann und sehr häufig mit Dieselgeneratoren erzeugt wird. Mit dem EWE Festival Kraftwerk konnte belegt werden, dass das auch ökologisch machbar ist – wenn auch zunächst nur für eine einzelne Präsentationsfläche.

Dennoch ist das EWE Festival Kraftwerk per se schon mal sehr erfreulich, aber nur Teil des Ganzen. Geplant ist nun, die gesammelten Projekterfahrungen mit anderen Veranstaltern und Beteiligten zu teilen und gemeinsam ökologisch nachhaltige Lösungen für Großveranstaltungen zu entwickeln. Dafür will das Kraftwerk-Team aktive Lobbyarbeit betreiben und steht für Impulsvorträge und Panel Diskussionen auf Veranstaltungen zur Verfügung. Ziel ist es, eine Energiewende für Events und Festivals zu initiieren.

Tolle Initiative!

Herzlichst

Ihr Peter Blach