Start Tools Bühne Riedel präsentiert Acrobat Digital Wireless Intercom

Riedel präsentiert Acrobat Digital Wireless Intercom

21

Der Wuppertaler Funk- und Intercomspezialist Riedel Communications feierte auf der IBC 2008 in Amsterdam die Weltpremiere des digitalen Intercomsystem Acrobat. Acrobat ist ein drahtloses Voll-Duplex Intercom-System, dass einen neuen Ansatz verfolgt: Es ermöglicht erstmals die Bildung beliebig großer, drahtloser Konferenzen – ganz wie in der herkömmlichen drahtgebundenen Partyline-Intercom-Technik. Ermöglicht wird dies durch Riedels VoIP-over-DECT-Technologie. Basierend auf dem Basis-Layer des lizenzfreien DECT-Standards, dessen zellularer Aufbau unterbrechungsfreies Hand-over ermöglicht, hat Riedel für die Verwirklichung der Acrobat VoIP-over-DECT-Plattform mehrere neue Technologien entwickelt. Riedels Enhanced Channel Agility (ECA) ermöglicht es Acrobat, das gesamte Frequenz- und Kanalspektrum von DECT zu nutzen, indem es Rufe dynamisch auf freie RX- oder TX-Zeitschlitze verteilt. Dieser Technologieansatz überwindet die zuvor vorhandene Limitierung der Teilnehmer in einem DECT-basierten System. Weiter sorgt Riedels Enhanced Sync Automation (ESA) für optimale Systemleistung, wenn Acrobat in Umgebungen mit weiteren DECT-basierten Systemen, beispielsweise Telefonen, verwendet wird.
Das Acrobat System basiert auf einem oder mehreren Acrobat Cell Controllern mit bis zu 80 Acrobat Cell Antennas. Der Cell Controller bildet das Herz einer jeden Acrobat Digital Wireless Intercom Installation und sorgt für das VoIP-over-DECT-Funkzellen-Management. Das 19″/2HE Gerät läst sich über acht analoge 4-Draht-Anschlüsse und zwölf GPIOs an jedes Matrix- oder Partyline-Intercomsystem angeschließen. Für den intelligenten Anschluss an Riedel Artist Matrix Systeme verfügt der Cell Controller über digitale AES-Ports. Die Acrobat Cell Antennas werden über Ethernet mit dem Cell Controller verbunden, so dass bereits bestehende Infrastruktur zur Verkabelung genutzt werden kann. Die Stromversorgung der Cell Antennas via Power-over-Ethernet (PoE) macht lokale Netzteile der Antennen überflüssig. Die Acrobat Cell Antenna hat unter Line-of-Sight-Bedingungen eine Reichweite von 275 Metern, in geschlossenen Räumen beträt sie 75 Meter.
Das digitale Acrobat Wireless Beltpack verfügt über zwei individuell konfigurierbaren Kanäle und ist samt der innen liegenden Antenne in einem ebenso kompakten wie robusten Gehäuse untergebracht. Das intuitive Bedienkonzept folgt dem von Riedels digitalem Partyline-Beltpack Performer C3. Das Beltpack verfügt über ein OLED-Display, welches in der Voreinstellung die Label für beide Sprechtasten sowie der zwei konfigurierbaren Funktionstasten anzeigt. Darüber hinaus eröffnet es Zugang zum Konfigurationsmenü des Beltpacks. Das drahtlose Acrobat Beltpack verfügt über einen Headset-Anschluss (XLR) sowie einen RJ45-Anschluss für Firmware-Updates. Ein voll geladener RB-2300 Lithium-Ionen-Akku ermöglicht acht Stunden Dauerbetrieb.
Info: www.riedel.net
2008-09-26