Start Tools Bühne Fischer hat Truss-Tool „The Snap“ ins Portfolio aufgenommen

Fischer hat Truss-Tool „The Snap“ ins Portfolio aufgenommen

7

Fischer aus Bremen hat „The Snap“ in das Vertriebsportfolio aufgenommen. Das Produkt ist ein Klammer aus Plastik und als Truss-Tool entwickelt worden. Die Befestigung und Organisation von Kabeln und Steckdosen an Traversen soll damit deutlich vereinfacht werden und durch die simple Anwendungsmechanik Zeit beim Auf- und Abbau einsparen.

Die Klammer ist kompatibel zu allen Traversen und Gerüsten mit 48 bis 51 mm Gurtrohr. Eine Montage ist auch im sonst ungenutzten Brace-Bereich möglich.

The Snap fasst Kabelmengen bis zu einem Gesamtquerschnitt von circa 950 mm²; der geteilte Bügel eignet sich zur Aufnahme von Tragmitteln/Drahtseilen bis zu einem Durchmesser von 10 mm und hat einen einhändig verriegelbaren Kabelbügel, der sich optional mit einem kleinen Gummiring aufrüsten lässt. Dieser ermöglicht ein Niederhalten von einzelnen Kabeln direkt am Gurtrohr. Die kleine Klammer bietet einen abrutschsicheren Reibschutz zwischen Traverse und Tragmittel und ist mit oder ohne Steckdosenhalter in den Farben „Aluminium pressblank“ sowie schwarz erhältlich.

„Ziel des Herstellers war es, ein Tool für Profis zu entwickeln, das einfach in der Handhabung, günstig in der Anschaffung und langlebig und flexibel in der Anwendung ist. Das ist mit ‚The Snap‘ auf jeden Fall gelungen“, so Thomas Fischer. Das Unternehmen unterstützt auch bei der Entwicklung von Sonderlösungen, um Geräte und Systeme kompatibel zu CatCore machen.

Info: www.fischer-online.de

Snap (Fotos: Fischer)