Start Production Ed Sheeran nutzt Meyer Sound auf seiner Welttournee

Ed Sheeran nutzt Meyer Sound auf seiner Welttournee

25

Seit dem Tourneestart in Dublin vor zwei Jahren war Ed Sheeran mit seiner „+ – = ÷ x“ („Mathematics“) Tour schon in mehr als 100 Städten rund um den Globus zu Gast. Kürzlich ist der Teil der Tour im Nahen Osten und Asien auf dem Mahalaxmi Race Course in Mumbai/Indien zu Ende gegangen.

Die Produktion ist ein Beispiel für die Einsatzmöglichkeiten und die Skalierbarkeit der neuesten Meyer Sound Technologien. Ed Sheeran nutzt für seine Tour 212 Panther Line-Array-Lautsprecher in 14 Arrays, 78 1100-LFC Low-Frequency Control Elements und 22 Leopard Line-Array-Lautsprecher. Das Milan-basierte System mit 26 Galileo Galaxy Prozessoren wird mithilfe der Nebra Software gesteuert und überwacht.

Bühnen Set-up

Für die Show in Mumbai mussten jedoch Anpassungen im Set-up vorgenommen werden, wie Chris Marsh, Production Director bei der Ed Sheeran Tour, erzählt: „Mumbai war die einzige Station in Indien auf unserer Tournee durch den Nahen Osten und Asien – allerdings konnten wir nicht unser komplettes System mitnehmen. Daher haben wir die PA vor Ort zugemietet.“ Panther Line-Array-Lautsprecher sind in Indien verfügbar. Marsh war begeistert: „Da wir wussten, dass wir Panther auch in Mumbai einsetzen konnten, war das Audiogewerk überhaupt kein Thema mehr. Es waren auch keine Delays vonnöten, wie es mit einem Ersatzsystem eines anderen Anbieters der Fall gewesen wäre. Das hat uns viel Geld gespart und wir mussten uns mit einem logistischen Detail weniger befassen.“

In enger Zusammenarbeit mit Sun Infonet und dem Systemtechniker Adam Wells integrierte das Team das Ersatzsystem nahtlos in den Aufbau der Show und erarbeitete mit Hilfe des MAPP 3D System Design & Predicting Tools im Vorfeld das Mapping und Routing. „MAPP 3D ist ein unverzichtbares Hilfsmittel, wenn es darum geht, sich über die Anzahl der eingesetzten Lautsprecher und Hangs zu verständigen“, erklärt Marsh. „Die Visualisierung und die universelle Sprache, die die Software verwendet, überbrücken alle Barrieren. So war es für das Team vor Ort einfach, unser Design zu verstehen.“

Charlie Albin, ehemaliger Audio Systems Engineer bei Ed Sheeran und seit 2023 Technical Support Specialist UK bei Meyer Sound, unterstützte das Team in Mumbai. „Es vereinfachte uns die Arbeit sehr, dass wir Charlie Albin dazuholen konnten, der mittlerweile bei Meyer Sound arbeitet“, so Marsh weiter.

Im Sommer 2024 wird die „+ – = ÷ x“ („Mathematics“) Tour für 25 Termine nach Europa zurückkehren und mit einer vollständigen Produktionsgröße von 14 Panther Line Arrays den gewünschen In-the-round Sound präsentieren.