Abo bestellen
Newsletter bestellen

Nachfolgeregelung?

Mit Showtec und Westfalen Sound können in diesem Jahr zwei weitere etablierte Anbieter aus dem Kreis der Eventdienstleister ein rundes Jubiläum feiern. Etliche Unternehmen dieser Art sind bereits seit Jahrzehnten erfolgreich am Markt, werden solide geführt und bieten noch viel Potenzial für die Zukunft. Die Zukunft? Wie sieht sie aus, die Zukunft dieser Branche und der von ihr lebenden Unternehmen? Wir wissen es nicht, können aber aus der bisherigen Entwicklung im Allgemeinen und der letzten zehn Jahre im Speziellen einiges ableiten. Demnach hat für diese Branche die Zukunft wohl gerade erst begonnen - falls es kein neues 9/11 gibt. Live-Entertainment hatte noch nie einen höheren Stellenwert. Die Shows der Künstler verkaufen sich besser als jemals zuvor. Der Niedergang der klassischen Musikbranche mit seiner Raubkopiermentalität und dem Downloadvirus hat der Live-Branche deutliche Zuwächse gebracht. Die weitere Entwicklung dürfte weitere spannende Optionen bringen.
Ähnlich sieht es bei den Corporate Events aus. Immer mehr Unternehmen flüchten aus der klassischen Werbung zu den Möglichkeiten der Live-Kommunikation mit ihren Zielgruppen. Natürlich waren früher die Margen der ausführenden Eventdienstleister größer, dennoch wird hier häufig auf einem hohen Niveau gejammert. Der Preisverfall ist außerdem nicht selten dem eigenen betriebswirtschaftlichen Unvermögen der Beteiligten geschuldet.
Zurück zur „Zukunft". Immer häufiger werden in den nächsten Jahren die „Gründerväter" dieser Branche das Rentenalter erreichen. Schon mal darüber nachgedacht, was dann aus den Unternehmen dieser Branche wird? Wo sind die Nachfolger und wo bleibt die Qualifizierung für das Management? Es kann doch nicht nur Techniker und Fachkräfte geben!
Herzlichst
Ihr Peter Blach
2008-09-03