Abo bestellen
Newsletter bestellen

Farben dieser Welt

Die Welt wird rosa. Goldene Zeiten brechen an. Alle Signale sind auf grün. So oder ähnlich könnte man die Antworten bilanzieren, die uns Eventdienstleister bei der Halbjahresumfrage hinsichtlich der aktuellen Entwicklung und der Prognose für das zweite Halbjahr gegeben haben. So meint beispielsweise Denis Papin von XL Video, dass „ein deutlicher Aufschwung zu vermerken" ist, Peter Nellen von Lightcompany und Tom Koperek von der LK-AG haben im ersten Halbjahr jeweils 15 Prozent mehr Umsatz gemacht, Holger Niewind von Aventem gibt einen Umsatzzuwachs von 20 Prozent an und Matthias Kühl von Kühl-Beschallung verzeichnete gar eine Umsatzsteigerung von 30 Prozent. Auch bei der Prognose ergibt sich ein sehr positives Bild. Wilfried Schiefer von Showtec sieht dem weiteren Verlauf des Geschäftsjahres „zuversichtlich entgegen", Okan Tombulca von eps erwartet „eine positive Bilanz", Marco Niedermeier von A&O Lighting Technology hat die Weichen für das weitere Wachstum bereits gestellt und für Knud Hackradt von AVMS „signalisiert der Herbst Gutes".
Nun handelt es sich bei den Kandidaten unserer Umfrage um eine mehr oder weniger zufällige Zusammenstellung kleiner, mittlerer und großer Eventdienstleister. Vielleicht hätten wir auch Negativmeldungen bekommen, wenn wir andere befragt hätten. Tendenziell sollte das Fazit aber klar sein: Es geht uns gut. Das ist erfreulich und korrespondiert auch mit der allgemeinen Entwicklung.
Was hat das für Auswirkungen auf den Markt? Die Eventdienstleister investieren wieder in aktuelles Equipment, was die Auftraggeber dankbar registrieren und in ihren Projekten nutzen. Viele suchen Mitarbeiter, treffen derzeit aber auf ein relativ lehrgeräumtes Angebot. Das Marketing wird vielerorts strukturiert und soll für weitere Nachfrage sorgen beziehungsweise den Wettbewerb unter Kontrolle halten. Und: im nächsten Jahr gibt es wieder Fußball. Da denkt der eine oder andere Anbieter über eine Internationalisierung nach.
Es bleibt spannend!
Herzlichst
Ihr Peter Blach