Start Tools LED Verkaufsstart für den Volkslicht Spot

Verkaufsstart für den Volkslicht Spot

GLP hat den Verkaufsstart des neuen LED Moving Heads, dem Volkslicht Spot, eingeläutet. Basierend auf der Technologie des impression Spot One, ist der Volkslicht Spot eine kleinere, leichtere und erschwinglichere Ausführung für Festinstallationen sowie den Verleih.

Udo Künzler, Geschäftsführer der GLP GmbH: „Der Spot One hat sich als ein voller Erfolg bei professionellen Anwendungen mit hohen Distanzen wie Konzerten, TV Shows, Theatern und sonstigen Großevents bewährt. Wir glauben daran, dass der Volkslicht Spot mit der gleichen Technologie die kleineren Veranstaltungsorte, wie zum Beispiel Firmenevents, Messen, Themenparks, Kreuzfahrtschiffe und Kirchen ansprechen und sich dort durchsetzen wird. Trotz seiner kompakten Größe und des günstigen Preises überzeugt der Volkslicht Spot durch seine hohe Leistungsfähigkeit sowie seinen festen Abstrahlwinkel von 15 Grad.“

Seine 300W RGB LED bietet durch ein effizientes optisches System mit klarer Goboprojektion, gleichmäßiger Ausleuchtung und stufenloser Dimmung eine starke Leistung.

Mit seinem nahezu geräuschlosen Betrieb wurde der Volkslicht Spot auch entwickelt um Anwender, die an den wartungsarmen und einfach zu handhabenden Gesichtspunkten der fortschrittlichen LED-Technologie interessiert sind, zu beeindrucken.

Neben dem festen Abstrahlwinkel punktet der Spot mit High-Speed Irisblende, rotierendem Goborad mit 7 Stellungen plus offen, statischem Goborad mit 9 Stellungen plus offen, rotierendem Prisma, motorischem Fokus, stufenloser 16-Bit-Pan/Tilt-Steuerung und elektronischem Shutter mit Strobe-Effekt und variabler Geschwindigkeit von 1-50 Blitzen pro Sekunde. Durch sein geringes Gewicht von 15 Kilogramm eignet er sich für Festeinbauten, insbesondere bei Anwendungen, bei denen kurze Distanzen gefordert werden.

Info: www.glp.de, www.bkbraun.com

Volkslicht Spot (Foto: BK Braun)