Start Tools LED Modulare Direct-View-Displaysysteme von Sony

Modulare Direct-View-Displaysysteme von Sony

Sony bringt die neuen Direct-View-Displays der modularen Crystal LED-C-Serie mit hohem Kontrast und der B-Serie mit hoher Helligkeit auf den Markt.

Beide Displays sind jeweils in zwei Größen mit unterschiedlichem Pixelabstand (1,26 mm und 1,58 mm) verfügbar, um unterschiedlichen Installationsanforderungen gerecht zu werden und das Crystal LED-Sortiment von Sony um weitere Anwendungen zu erweitern. Dazu gehören Ausstellungsräume, Lobbys, Produktdesign und Produktion.

Die neuen Displays sind mit dem „X1 for Crystal LED“ ausgestattet, einem leistungsstarken Prozessor für hohe Bildqualität. In diesem Prozessor steckt die LED-Steuerungstechnologie, die für die Crystal LED-Lösungen entwickelt wurde, und die Signalverarbeitungstechnologie der Bravia-Fernseher von Sony. Zusätzlich ermöglichen die Displays eine Bildgenauigkeit, die sich an branchenführenden Referenzmonitoren orientiert, und bieten lebensechte, große Bilder, die sowohl aus der Nähe als auch aus der Distanz präzise wirken.

Jedes der Displays besteht aus modularen, nahtlosen und rahmenlosen Kacheln, die sich an verschiedene Größen, Layouts und Auflösungen anpassen. Durch das leichte und dynamische Design der Displays können sie in unterschiedlicher Weise montiert werden, so etwa an einer Wand oder gewölbt.

Sie bieten verbesserte Inhalte in großem Maßstab bei gleichbleibend hoher Auflösung („Reality Creation“), weiche und fehlerfreie Bilder ohne Bewegungsunschärfe („Motionflow“) und verfügen über Abstufungen („22 Bit Super Bit Mapping“). Zu den weiteren Merkmalen zählen ein weiter Betrachtungswinkel, die große Farbskala und verschiedene Eingangssignale, einschließlich HDR, HFR (120 Bilder/s) und 3D.

Die C-Serie bietet ein Kontrastverhältnis von 1.000.000:1, die B-Serie ein Helligkeit von 1.800 cd/m2, so dass sie auch in hellen Umgebungen lebensechte Bilder mit großer Farbskala liefert. Diese Serie verfügt über eine Antireflexionsbeschichtung mit matter Oberfläche, die sich in besonderer Weise für Filmemacher, Designer und Produktionsanwendungen eignet, einschließlich virtueller Bühnenbilder und Studiohintergründe. Die B-Serie wurde in Zusammenarbeit mit Sony Pictures Entertainment entwickelt, um die Anforderungen von Filmschaffenden widerzuspiegeln.

Der geringere Stromverbrauch und die benutzerfreundliche Zugänglichkeit der Vorderseite sorgen für niedrigere Gesamtbetriebskosten, einschließlich der Wartungskosten, nach dem Kauf. Darüber hinaus kommt bei beiden Crystal LED-Serien kein Lüfter zum Einsatz, wodurch ein leiser Betrieb bei der C- und B-Serie sichergestellt wird.

Die Crystal LED-Serien C und B sind voraussichtlich im Sommer verfügbar.

Info: pro.sony

Videowall aus Sony Displays (Foto: Sony)