Start Tools Bühne Dritte Generation des I-Motion Controller Expert-T

Dritte Generation des I-Motion Controller Expert-T

2

Movecat hat mit dem I-Motion Controller Expert-T III die mittlerweile dritte Gerätegeneration des weltweit erfolgreichen Netzwerkcontrollers für die systemische Steuerung von kinetischen Antrieben gemäß D8, D8 Plus und C1, der sich insbesondere für komplexe Kinetik-Projekte empfiehlt, vorgestellt. Mit dem I-Motion Controller Expert-T III lassen sich bis zu 240 Antriebe mit fixer oder variabler Geschwindigkeit im Netzwerkverbund steuern und kontrollieren.

In der aktuellen Ausführung ist der Controller jetzt mit einem tageslichtfähigen 24“ Outdoordisplay in High-Resolution in Kombination mit einem gleichgroßen PCAP Outdoor-Multitouchpanel in kratzfester Ausführung ausgestattet, das temperatur- und feuchtigkeitsunempfindlich ist. Für die nötige Rechen-Power sorgt eine High-Performance-CPU, die sowohl eine 3-D-Objektprogrammierung als auch eine 2D- und 3D-WYSIWYG Darstellung erlaubt. Die Fahrhebelrechner sind zweikanalig gemäß SIL 3 angelegt und ermöglichen in Verbindung mit der erweiterten, hinterleuchteten Eingabetastatur mit taktiler Rückmeldung, einem multifunktionalen Bedienknopf sowie einem direkt auf der Frontplatte platzierten Trackball eine intuitive Bedienung. Weiterhin steht ein optimierter showbasierter Programmier- und Abrufmodus zur Verfügung.

Wie beim Vorgänger besteht bei dem Gerät die Möglichkeit zur Integration bereits vorhandener Antriebe und sonstiger Bühnenmaschineriegeräte in einen Systemverbund.

Info: www.movecat.de

I-Motion Controller Expert-T III von Movecat (Foto: Movecat)