Start Tools Bühne Sound & Light setzt auf Prolyte

Sound & Light setzt auf Prolyte

Die Geschäftsführung und Disposition von Sound & Light hat sich für eine komplette Umstellung auf Prolyte Traversen entschieden. „Zum einen ist es einfacher Verbinder eines Herstellers im Lager zu haben, zum anderen spricht die Qualität und gute Verarbeitung hinsichtlich der Langlebigkeit der Traversen für sich“, so Thomas Grieb, Leiter der Disposition bei Sound & Light. „Auch die Nachfrage nach Prolyte Traversen in Ausschreibungen und im Dry-Hire ist in den vergangenen zwei Jahren konstant gestiegen“, ergänzt Karl-Heinz Jagusch, Geschäftsführer bei Sound & Light um diesen wichtigen Faktor in Bezug auf die wirtschaftlichen Aspekte der Umstellung. 

Die Firma „Sound & Light Veranstaltungstechnik GmbH“ mit Sitz in Leonberg gilt in der Branche als namhafter Dienstleister für hochwertige Ton-, Licht- und Videotechnik für Messen, Veranstaltungen, Konzerte und Fernsehproduktionen. Gerade bei diesen Aufträgen kommen immer wieder Traversen zum Einsatz. Seit 1995 besitzt Sound & Light Prolyte Traversen. Im Laufe der Jahre wurde der Bestand auch um andere Marken erweitert, da insbesondere die Niederlassungen von Sound & Light in Zürich und Los Angeles einen grossen Materialbedarf erforderten. 

Mit den jüngst gelieferten Traversen sind nun dreizieger Drei- und Vierpunktraversen mit 3mm Wandstärke (H30D & H30V), vierziger 4-Punkt in Heavy Duty (H40V) und die Schwerlasttraverse S52SV sowohl in schwarz als auch in alu natur verfügbar. „Wir sind stolz auf unsere 10km Prolyte Traverse“ freut sich Thomas Grieb und ergänzt: „Das Material steht kaum am Lager.“

 

Info: www.sound-light.de , www.Prolyte.de

 

Karl-Heinz Jagusch (Geschäftsführer); Martin Brucker (Disposition); Thomas Grieb (Disposition/Leitung) (Foto: Sound & Light)