Start Tools Robe zeigte neue Produkte auf LDI 2023

Robe zeigte neue Produkte auf LDI 2023

43

Robe hat auf der LDI Show 2023 in Las Vegas vier neue Produkte vorgestellt: den iT12 Profile, den T32 Cyc sowie HolyPATT und MolyPATT aus der Serie für szenische Beleuchtung.

Der wetterfeste iT12 Profile ist eine modulare Lösung für statische Projektionen im Außenbereich – von einzelnen statischen Projektionen bis hin zu komplexen Gobo-, Blendenschieber-, Beam- und Farbanwendungen. Er hat einen CRI von 95+ und eine Lichtleistung von 13.000 Lumen.

Das Gerät bietet alle Vorteile der Robe TE-Technologie sowie Farbkonsistenz mit den anderen Produkten der T-Serie. Die 500W iSE-MSL-TE ist eine IP65 zertifizierte, selbstreferenzierende, schnell wechselbare Multispektral-Lichtquelle.

Zur Standardausstattung gehören außerdem DataSwatch für die schnelle Auswahl der gebräuchlichsten Farben/Farbtöne, L3 (Low Light Linearity), 18-Bit-Dimming für stufenlose Übergänge zu Schwarz. BARS hält den motorisierten Zoom und Fokus auch stromlos und beim Reset in Position, RAINS steuert aktiv die Luftfeuchtigkeit, Temperatur und  Druck im Scheinwerfer und POLAR+ hält den Scheinwerfer im Standby-Modus bis zu minus 50 Grad Celsius sofort verfügbar.

Der T32 Cyc wurde von Robe in Zusammenarbeit mit einigen der weltweit führenden Lichtdesigner, Opernhäuser und Theatern entwickelt. Er erzielt im Vergleich zu bisherigen LED-Cyclorama-Scheinwerfern eine größere Reichweite, eine gleichmäßigere Ausleuchtung und eine größere visuelle Wirkung.

Der flache T32 Cyc enthält leistungsstarke RGBBAL-Multichip-LEDs, die satte Lichtstärke erzeugen und die die bei Designern weltweit beliebten Vollspektrumfarben und -töne originalgetreu wiedergeben.

Das optische Design mit einem Verhältnis von 1:6 zwischen Abstand und Höhe verfügt über einen klassischen, asymmetrischen Lichtkegel, der selbst aus nächster Nähe zum Cyclorama eine gleichmäßige Ausleuchtung bietet.

Die patentierte und motorisierte VertiSpot-Funktion der T32 Cyc ermöglicht die Steuerung des vertikalen Crossover-Punkts. Durch diese variable vertikale Positionierung lässt sich eine verbesserte Ausleuchtung erzielen, wenn sowohl hängend an der Oberseite als auch unterhalb des Cycloramas T32 Cyc positioniert sind.

Vier individuell steuerbare Zonen bieten zusätzliche Variationen und Effekte. Die motorisierten Features erleichtern sekundenschnelle Szenenwechsel und bieten den Designern laut Aussage von Robe wesentlich mehr Spielraum als konventionelle, manuell einzustellende Scheinwerfer.

Der T32 Cyc bietet Farbkonsistenz zur Robe T-Serie sowie eine nahtlose Integration in unterschiedlichste Lichtdesigns über einen kontrollierten CCT-Bereich von 2.700 bis 8.000 K, kalibrierte Weißtöne, die integrierte DataSwatch-Farbbibliothek und Tungsten-Emulation. Alle Farben werden mit Werten von CRI 96 und TLCI 97 wiedergegeben. Die RGB- oder CMY-Farbmischung ermöglicht eine schnelle Programmierung.

Für einen Retro-Stil in TV-Übertragungen, Veranstaltungen, Bühnen oder Filmsets hat Robe die Retro-Leuchten-Serie PATT um zwei neue LED-Varianten erweitert. Der HolyPATT und der größere MolyPATT kommen mit gebürstetem Aluminium-Finish und erzeugen ein warmes Tungstenlicht für atmosphärische Effekte.

HolyPATT und MolyPATT basieren auf dem PATT2013 von Robe und sind nun mit einer 4 Watt LED Vintage Soft Coil Filament-Lampe mit einer Farbtemperatur von 2.200 K und einem mittig offenen Parabolreflektor ausgerüstet. Die Leuchten bieten eine gleichmäßige Dimmung und sind mit ihrer Konvektionskühlung geräuschlos zu betreiben.