Start Tools Q-SYS unterstützt Spatial Audio für Microsoft Teams Rooms

Q-SYS unterstützt Spatial Audio für Microsoft Teams Rooms

113

Q-SYS unterstützt ab sofort Spatial-Audio-Funktionen für Microsoft Teams Rooms inklusive Signature Teams Rooms. Für Systeme mit zertifizierter Q-SYS Audio-, Video- und Steuerungs-Signalverarbeitung in Teams Rooms-Umgebungen können Anwender damit Spatial Audio nutzen, damit das Audiosignal virtuell zugeschalteter Teilnehmer aus der Richtung zu hören ist, in der sich die jeweils sprechende Person auf dem Bildschirm befindet. Darüber hinaus wird die Spatial-Audio-Funktion mit Teams Rooms auf der Softwareebene durch die Q-SYS Designer Software unterstützt, sodass keine zusätzliche Hardware benötigt wird.

„Die Unterstützung von Spatial Audio ist ein weiteres Beispiel für den Ausbau der Partnerschaft zwischen Q-SYS und Microsoft, um Features und Lösungen zur Schaffung gleichberechtigter Kollaborationsbedingungen in High-Impact Spaces inklusive Signature Teams Rooms anzubieten“, sagt Jason Moss, Vice President Corporate Development and Alliances, Q-SYS. „Dank der Softwarearchitektur von Q-SYS können wir die Plattform schnell anpassen, um dieses neue Feature zu integrieren. Das große Angebot an zertifizierten Teams Rooms Raumkonfigurationen auf dem Markt gibt Anwendern zudem Sicherheit beim Design, was die Vorteile der Zertifizierungsarbeit von Q-SYS verdeutlicht.“

„Wir freuen uns, gemeinsam mit Q-SYS innovative, optimierte Lösungen für eine verbesserte Zusammenarbeit innerhalb von Teams Rooms Umgebungen anzubieten“, ergänzt Albert Kooiman, Senior Director of Microsoft Teams Devices Partner Engineering and Certification, Microsoft. „Wir streben kontinuierlich nach Lösungen, die eine Brücke zwischen virtuell zugeschalteten und im Büro anwesenden Mitarbeitern schlagen. Mit Spatial Audio profitieren Anwender von einer verbesserten Konferenzerfahrung, die dazu beiträgt, Konferenzmüdigkeit zu reduzieren.“