Start Tools Samsung The Wall: Neue Modelle setzen auf das 55 Zoll-Format

Samsung The Wall: Neue Modelle setzen auf das 55 Zoll-Format

30

Samsung präsentiert seine aktuelle The Wall IWB-Serie auf Basis von Micro-LED-Technologie. Mit minimalen Pixelabständen von 0,63 mm – dem derzeit kleinsten Pixelpitch bei Samsung – und 0,95 mm wird hohe Auflösung auch auf kleineren Flächen realisiert. Angepasst ist auch das Format: Wer bisher eine Videowall im Einsatz hatte, soll dank des 55 Zoll-Formats nun einfacher auf The Wall umsteigen können. Die geringen Pixelabstände in Kombination mit Black Seal- und Ultra Chroma-Technologie sowie 20 Bit-Farbtiefe versprechen Inhalte in hoher Detailtiefe. Der KI-Prozessor liefert Bilder mit einer Auflösung von bis zu 8K, kann Kontraste automatisch anpassen und das Bildrauschen reduzieren.

„Die neuen Modelle von The Wall gehören zum Besten, was LED Signage heute zu leisten vermag“, sagt Steven Pollok, Head of Product Management & Operations CE Display bei Samsung Electronics GmbH. „Eine exzellente Bildqualität auch auf kleineren Flächen dank geringer Pixelabstände, moderne Bilddarstellungstechnologien und KI-basierte Bildwiedergabe werden kombiniert mit größeren 55 Zoll-Cabinets, die schneller aufgebaut werden können.“

Die The Wall IWB-Serie präsentiert sich erstmals im größeren 55 Zoll Cabinet-Design. Das gängige Format erleichtert den Wechsel von einer bestehenden Videowall-Anwendung. Zudem können die neuen Modelle schnell aufgebaut werden, da die Cabinets größer als bisher ausfallen und damit die Anzahl der zu installierenden Einheiten reduziert ist. Die Ersatzmodule der Cabinets sind im Lieferumfang enthalten.

The Wall ermöglicht sowohl die Wiedergabe von 8K- als auch die horizontale Wiedergabe von 16K-Inhalten mit nur einer S-Box. Auch können Inhalte aus bis zu vier Quellen gleichzeitig auf den neuen IW006B- und IW009B-Modellen von The Wall präsentiert werden.