Start Tools NicLen schafft zahlreiche Robe Forte und iSpiider an

NicLen schafft zahlreiche Robe Forte und iSpiider an

54

NicLen hat in Material von Robe investiert und eine dreistellige Stückzahl Robe Forte und iSpiider angeschafft. Die Geräte sind ab sofort im Mietpark verfügbar. Nico Valasik und Jörg Stöppler, NicLen-Geschäftsführer: „Nach der Markteinführung der Forte Anfang 2021 finden sich die Scheinwerfer immer häufiger auf den Ridern von Events und bei Künstlern und wir sehen, dass die Nachfrage nach den Forte stetig wächst. Mit diesem Investment stellen wir sicher, dass wir die steigende Nachfrage mit dem besten Material bedienen können.“

Farbmischung, Zoombereich, Transferable Engine (TE) und die Licht- sowie Abbildungsqualität der Forte waren wichtige Gründe für die Investitionsentscheidung. Das TE-Konzept ermöglicht es, die Licht-Engine in den Geräten in nur kurzer Zeit auszutauschen und somit die Geräte flexibel an verschiedene Szenarien anzupassen. Robe bietet neben der High Power Version auch High CRI Ausführungen der Transferable Engines an. Zukünftig soll es zudem eine Tungsten Variante geben.

Die neuen Scheinwerfer wurden von Robe Deutschland geliefert und ergänzen den bereits umfangreichen Bestand an Robe Movinglights von NicLen.

Die Partnerschaft zwischen Robe und NicLen besteht schon seit mehr als einem Jahrzehnt. Der aktuelle Verleihbestand umfasst auch Esprite, BMFL Blade, Wash und WashBeam, BMFL FollowSpot, RoboSpot Systeme, LEDBeam 150, Spiider, MegaPointe, iPointe und Pointe sowie einige Geräte aus der alten AT-Serie.