Start Tools Powersoft veröffentlicht ArmoníaPlus Version 2.2

Powersoft veröffentlicht ArmoníaPlus Version 2.2

17

Ab sofort steht die neue ArmoníaPlus Version 2.2 auf der Powersoft Website zum Download bereit. Dieses Update der Systemdesign-Software ermöglicht es Integratoren, gemeinsam an Projekten in der Cloud zu arbeiten. Das Update befreit damit Systemintegratoren, Designer und Installateure von den Beschränkungen der lokalen Speicherung und ermöglicht es, von überall auf der Welt aus auf Projekte zugreifen können.

Dieses Version wurde von Powersoft in erster Linie für Systemingenieure entwickelt, steht aber in beiden ArmoníaPlus-Oberflächen (Install und Live Sound) zur Verfügung und ermöglicht es allen Nutzern, Projekte zusätzlich zu einem lokalen Laufwerk auch in einer Microsoft-basierten Cloud zu speichern. Projektinhaber können dabei von jedem PC mit Internetverbindung aus auf Dateien zugreifen, diese bearbeiten sowie Mitarbeiter über einen Link zur Zusammenarbeit am Projekt einladen.

Zur Kollaboration an Projekten bietet ArmoníaPlus 2.2 eine intuitive und benutzerfreundliche Plattform, die auf diese Arbeitsweise zugeschnitten ist. Nach dem Beitritt zum Projekt und der Zuweisung einer bestimmten Rolle (entweder als Redakteur oder Projektinhaber) können alle Mitarbeiter den vollständigen Versionsverlauf eines Cloud-Projekts in chronologischer Reihenfolge angezeigt bekommen. Dies bedeutet, dass Installateure immer Zugriff auf die neueste Version des Projekts haben, selbst wenn Änderungen in letzter Minute erforderlich sind, während Systemdesigner Fernunterstützung in der Anwendung leisten können. Der für alle registrierten MyPowersoft-Benutzer kostenlose Speicherplatz bietet auch einen Ort, um Projekte nach Fertigstellung zu archivieren.

„Cloud-Storage hat die Arbeitsweise der Menschen verändert und uns neue Möglichkeiten der Interaktion eröffnet“, sagt Leonardo Weber, Leiter Produktmanagement bei Powersoft. „Diesen Vorteil wollten wir auch Powersoft-Anwendern bieten. Das Speichern und Freigeben von ArmoníaPlus-Designs in der Cloud wird es Teams nicht nur ermöglichen, während der Design- und Installationsphasen eines Projekts zusammenzuarbeiten, sondern auch die Fernunterstützung wesentlich einfacher und effektiver gestalten. Es ist nicht mehr nötig, Dateien per E-Mail auszutauschen, wenn Unterstützung benötigt wird oder nach der neuesten Version eines Projekts zu suchen.“

Version 2.2 von ArmoníaPlus bietet nun auch die Möglichkeit, den Status von Powersoft-Verstärkern über das SNMP-Protokoll zu überwachen. Gut für Festinstallationen mit einer zentralen Überwachungsplattform, versorgt SNMP (Simple Network Management Protocol) Systemintegratoren mit Informationen über Netzwerkgeräte wie Drucker, Switches und Verstärker. Die SNMP-Implementierung von ArmoníaPlus übermittelt wesentliche Daten zum Status von Verstärkern und deren Betriebsbedingungen, einschließlich Gerätefehler und Verfügbarkeit. Zu den Powersoft-Verstärkern, die SNMP unterstützen, gehören die Mezzo-Serie, X-Serie, T-Serie, Quattrocanali DSP+D-Serie, Duecanali DSP+D-Serie und Ottocanali DSP+D-Serie.

Weitere Features des Upgrades:

Vier Zonen auf Vierkanal-Mezzo: Benutzer von Dynamic Music Distribution (DMD)-Systemen können jetzt bis zu vier unabhängige Zonen mit einem einzigen 324A/AD- oder 604A/AD-Verstärker ansteuern.

Mono-Mix Dante-Sharing: Die Verteilung von Stereoquellen als Mono-Mix in Dante ist jetzt in allen Mezzo-Verstärkern verfügbar. Systemintegratoren, die DMD verwenden, können jetzt mehr globale Musikquellen zur Auswahl im System zur Verfügung stellen, wodurch die Anzahl der verwendeten Kanäle reduziert wird

WM Touch-Netzwerkwiederherstellung: Benutzer können die IP-Adresse eines WM Touch, der wandmontierten Touchscreen-Steuerungslösung von Powersoft, von ArmoníaPlus aus konfigurieren, selbst wenn das Gerät einem anderen Subnetz zugeordnet ist.

Dante-Konfigurationswarnungen: ArmoníaPlus warnt Benutzer, wenn ihr Systemdesign die maximale Anzahl verfügbarer Dante-Flows überschreiten könnte. Ebenso zeigt die Software eine Warnung an, wenn ArmoníaPlus-Benutzer ein System entwerfen, das potenziell Dante-Fanout-Bedingungen erzeugt.

Powersoft gehört zum Vertriebsportfolio von Laauser & Vohl.

Hier lesen: Powersoft erweitert T-Serie um neue Modelle