Start Tools Tecstage kauft neues Global Truss Material

Tecstage kauft neues Global Truss Material

20

Tecstage aus Freiburg investiert nach der Anschaffung von vier F34 SmartPA Towern auch in eine 8 x 6 Meter Rundbogenbühne von Global Truss.

Der Global Truss Smart PA-Tower ist unkompliziert aufzubauen und verfügt über eine Nutzlast von 300 kg. Aufgrund seiner Höhe von 4,95 Metern ist der Tower zudem Baubuchfrei. Zudem ist aber auch eine statische Berechnung für 6,5 Metern Höhe enthalten. Basierend auf dem Multi-Tower-Basement kann er mit Standard-Traversen der F34 oder F34P Serie gebaut werden. Umlenkrollen für die TOP-Sektion sind dafür nötig.

Markus Müller, Geschäftsführer von Tecstage: „Wir haben uns bereits 2019 für die Smart PA Tower von Global Truss entschieden. Leider kam dann die Corona Krise und wir konnten die Tower dieses Jahr das erste Mal zum Stadtjubiläum ‚Freiburg 900 Jahre Jung’ einsetzen.”

Dieses Jahr entschied man sich bei Tecstage auch dafür, die Global Truss Rundbogenbühne mit 8 x 6 Metern Überspannungsfläche anzuschaffen. Diese wird ebenfalls mit vielen Standardelementen gebaut und bietet Flexibilität. So kann die Bühne entweder als Variante mit 8 x 6 Metern oder 6 x 4 Metern konstruiert werden. Die vorderen Ecken sind mit einem Lastaufnahmepunkt für PA Systeme bis zu 250 kg versehen. Es können allgemein Lasten bis zu 1.400 kg eingebracht werden. Alle Bogenteile sind mit einer Kederschiene ausgestattet, welche das einfache Einziehen der Dachplanen ermöglicht. Die Seitenverkleidungen sind aus Gazenstoffen gefertigt, haben insgesamt vier Türausschnitte und können im Sturmfall sicher von unten entplant werden.

„Die Einfachheit, das Design und die hohe Traglast auch mit Bezug auf LED Wände hat uns direkt überzeugt. Auch die Multifunktionalität bei Bedarf eine Bühne mit 6 x 4 Metern überdachter Fläche zu bauen ist genial. Schlussendlich hat uns überzeugt das weder Drahtseilverbände noch Cornerbrakes zur Aussteifung benötigt werden”, so Müller.

Niklas Adler, technischer Vertrieb bei Global Truss: „Das Zeitfenster zwischen dem Kauf und der ersten Veranstaltung unserer Bühne war sehr gering, sodass leider nicht alle Teile rechtzeitig geliefert werden konnten.”

„Durch das große Netzwerk der Global Truss GmbH, konnten die fehlenden Sonderteile zu gemietet werden und wir doch noch rechtzeitig die Bühne errichten”, ergänzt Markus Müller.