Start Production satis&fy war „Official Supplier“ der Invictus Games

satis&fy war „Official Supplier“ der Invictus Games

39

Vor wenigen Wochen war Düsseldorf Austragungsort der Sportgroßveranstaltung Invictus Games 2023, die erstmalig in Deutschland stattfand. Die Production Company satis&fy war als „Official Supplier“ mit den Gewerken Ton, Licht, Video und Rigging sowie dem Logistikkonzept dabei.

Insbesondere mit dem Logistikkonzept konnte satis&fy in der Ausschreibung überzeugen. Durch die gut ausgebaute Infrastruktur des 360-Grad-Dienstleisters, den vorbereiteten Technik-Modulen und trackbaren LKWs konnte während des Aufbaus ein Zeitvorteil von neun Stunden erarbeitet werden. Das eröffnete die Möglichkeit, kurzfristig noch auf spontane Zusatzwünsche des Auftraggebers zu reagieren.

Neben der Ausstattung zahlreicher Wettkampf-Areale zeichnete satis&fy für die Ceremony Stage verantwortlich. Für die 300 Quadratmeter gecurvte LED-Wand, zentrales Design-Element der Bühne, wurde eigens ein LED-Header konstruiert und gefertigt. Dank dieses Sonderbaus konnte über der LED-Wand auf Traversenkonstruktionen verzichtet und das Bühnenbild filigraner gestaltet werden.

Die Stadionbeschallung bei den Invictus Games wurde mit Lautsprechersystemen von L’Acoustics realisiert. Drei RoboSpot-Systeme des Herstellers Robe rückten die Akteure auf der multifunktionalen Bühne ins rechte Licht, darunter die Moderatoren Hadnet Tesfai und Steven Gätjen, die politischen Gäste, verschiedene Acts und die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer der Nationen selbst.

Während der Sportwoche lag das Augenmerk auf der technischen Ausstattung des Rollstuhl-Basketballcourts, der Bogenschießanlage, Tischtennis, Gewichtheben bis hin zu Leichtathletik. Bestandteil dessen war unter anderem die professionelle Ausleuchtung für Live-Publikum sowie Stream- und Fernsehübertragungen.