Start Business Rainer Brandstätter kehrt zu AV Stumpfl zurück

Rainer Brandstätter kehrt zu AV Stumpfl zurück

47

AV Stumpfl gibt bekannt, dass mit Rainer Brandstätter ein erfahrener AV-Profi in einer neu geschaffenen Position als Product Partnership Manager wieder zum Unternehmen zurückgekehrt ist. Brandstätter studierte Medientechnik an der Fachhochschule St. Pölten und kam 2015 ursprünglich als Supporttechniker zu AV Stumpfl. Später wurde er zum Projektleiter und Trainer befördert, wo er gemeinsam mit Florian Eder für die weltweite Schulung auf der Pixera-Medienserver-Plattform von AV Stumpfl verantwortlich war.

Nach seinem Wechsel in die IT-Beratung während der Covid-19 Krise, kehrte er im September zu AV Stumpfl zurück. In seiner neuen Position, die er als hybride Rolle beschreibt, ist Brandstätter zwischen dem Vertriebs- und dem technischen Team angesiedelt. Zudem ist für die Technologiepartner von Pixera und die Integration von Drittanbietern verantwortlich – eine Rolle, die angesichts des Open-API-Charakters von Pixera 2.0, das auf der ISE 2024 dem europäischen Publikum vorgestellt wurde, besondere Bedeutung erlangt.

Brandstätter beschreibt die Rückkehr zu AV Stumpfl als eine Art Heimkehr nach einer Auszeit von der AV-Branche. „Das Besondere an AV ist, dass die Kunden, mit denen man lange zusammenarbeitet, zu Freunden werden – das ist ein ganz anderes Gefühl als in anderen Branchen“, erklärt er. In seiner neuen Rolle, so Brandstätter, arbeitet er sowohl mit dem Vertriebs- als auch mit dem technischen Team zusammen, um den Pixera-Kunden und Partnern von AV Stumpfl den bestmöglichen Service zu bieten.