Start Business Katharina Michel für ARD/ZDF Förderpreis 2023 nominiert

Katharina Michel für ARD/ZDF Förderpreis 2023 nominiert

149

Eine der zehn nominierten Frauen für den ARD/ZDF Förderpreis „Frauen + Medientechnologie“ 2023 ist Katharina Michel von Studio Hamburg MCI, die für ihre Masterarbeit „Videobasierte Anpassung von Multicolor LED-Scheinwerfern zur Verringerung von farblichen Unterschieden“ auf die Shortlist kam.

Der ARD/ZDF Förderpreis präsentiert im fünfzehnten Wettbewerb seit seiner Gründung herausragende Ideen von Wissenschaftlerinnen, die ihre Abschlussarbeiten in medientechnologischen Themenfeldern verfasst haben. Durch diesen Wettbewerb bekommen diese Konzepte eine Plattform zur öffentlichen Anerkennung.

Die Masterarbeit von Katharina Michel befasst sich mit der Suche nach möglichen Gewichtungen, um videobasierte farbliche Unterschiede zwischen Scheinwerfern verringern zu können. Nach einer weiteren Juryrunde sollen Ende August die drei Preisträgerinnen des Wettbewerbs bekanntgegeben werden.

Der ARD/ZDF Förderpreis „Frauen + Medientechnologie“ 2023 wird von der ARD.ZDF medienakademie sowie der Fort- und Weiterbildungseinrichtung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland ausgerichtet. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, 26. Oktober 2023, im Rahmen der Medientage München statt.