Start Business Aventem produziert Strom für den Eigenbedarf und die Event-Kompensation

Aventem produziert Strom für den Eigenbedarf und die Event-Kompensation

63

Um die im Unternehmen gelebte Nachhaltigkeit nun auch in der Stromversorgung umsetzen zu können, hat die Production Company Aventem eine Solaranlage auf dem Dach des Firmengebäudes installiert und produziert jetzt ihren eigenen Strom. Die Solaranlage liefert 180 Kilowattpeak (kWp) für den Eigenbedarf von Aventem, die Versorgung der E-Fahrzeugflotte und zur Einspeisung ins Netz, um damit einen Teil des auf Projekten verbrauchten Stroms „in grüner Version“ dem Netz wieder zur Verfügung zu stellen.

Für die Solaranlage nutzt der Dienstleister für Veranstaltungstechnik nahezu die komplette Dachfläche des Firmengebäudes in Hilden und investierte dafür rund 190.000 Euro.

„Dies ist ein weiterer Schritt zu mehr Nachhaltigkeit – nicht nur im Unternehmen. Durch die Größe der Anlage erzeugen wir nicht nur Strom für den Bedarf am Standort Hilden, sondern speisen auch so viel Energie ins Netz ein, dass die eine oder andere der von uns betreuten Veranstaltungen künftig CO2-neutral realisiert werden kann“, erklärt Holger Niewind, Geschäftsführer der Aventem GmbH, die zu den führenden Dienstleistern für Veranstaltungstechnik in Deutschland zählt.